Die aktuelle Corona-LageInzidenz-Wert in Graz hat 100er-Marke überschritten

Auf der Landkarte ist Graz bereits rot eingefärbt: Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt bereits 102,4. Direkte Auswirkungen hat das aber nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Graz ist auf der Corona-Österreichkarte des ORF bereits rot eingefärbt © adobe stock, ORF
 

Steigende Fallzahlen zeigen es deutlich: Die vierte Coronavirus-Welle in Österreich hat bereits begonnen. Am Mittwoch wurden von Gesundheits- und Innenministerium 1.221 neue Fälle in den vergangenen 24 Stunden verzeichnet. Das liegt auch über dem Schnitt der vergangenen sieben Tage (937). Die Sieben-Tages-Inzidenz beträgt aktuell 73,4 Fälle auf 100.000 Einwohner.

In Graz geht es derzeit besonders schnell: Die Sieben-Tage-Inzidenz, die am Montag noch "nur" 88,6 neue Fälle je 100.000 Einwohner pro Woche betrug, steht am Mittwoch bei 102,4 (laut den Zahlen der steirischen Covid-19-Info mit Daten des Gesundheitsministeriums, Stand 17.8. Mitternacht), die 100er-Marke wurde also überschritten. Schon am Montag war deutlich, dass sich der Inzidenzwert binnen einer Woche fast verdoppelt hatte.

Rot eingefärbt

Die Stadt ist auf der Corona-Landkarte des ORF bereits rot eingefärbt. 389 Personen sind in Graz derzeit mit dem Virus infiziert, besonders viele davon sind wie schon im Vorjahr auf Reiserückkehrer zurückzuführen, wie die Leiterin des Grazer Gesundheitsamts, Eva Winter, erklärt. "Wir haben in der Stadt eine besonders starke Community aus Westbalkan-Ländern, das macht sich gerade im Sommer stark bemerkbar." Direkte Auswirkungen habe das in der Stadt aber nicht, da diese Entscheidungen auf Bundesebene getroffen würden.

Ein Problem im städtischen Bereich sei zusätzlich auch die hohe Lokaldichte und Nachtgastronomie, so Winter. Bei Corona-Fällen in Nachtlokalen gebe es aber ein zusätzliches Problem: "Die Infektionen werden oft erst entdeckt, wenn sich Personen fürs nächste Fortgeh-Wochenende testen lassen. Damit sind wir eine Woche hinten und erreichen übers nächste Wochenende wieder viele nicht", sagt Winter.

Sechs Ansteckungen nach 80s-Party am Schwarzlsee

Aus dem befürchteten Schwarzl-Cluster - 2500 Personen mussten nach einer 80er-Party unter freiem Himmel als K2-Kontaktpersonen kontaktiert und getestet werden - haben sich in Graz bislang sechs Ansteckungen allein in Graz ergeben, woher ein Drittel der Besucherinnen und Besucher stammte. "Bei zwei davon ist es aber unklar, ob sie sich nicht im Revolution angesteckt haben, wo es auch einen Corona-Fall gab", so Winter. Die meisten Personen würden beim Fortgehen ja nicht nur ein Lokal besuchen, sondern gleich mehrere.

Die Lage in Graz

Aktiv Infizierte: 389
Neuer­krankungen in den letzten 24 Stunden: 45
7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner: 102,4
Aktiv Infizierte je 100.000 Einwohner: 134

Die Lage in Graz-Umgebung

Aktiv Infizierte: 118
Neuer­krankungen letzte 24 Stunden: 14
7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner: 53,2
Aktiv Infizierte je 100.000 Einwohner: 75

Neun Personen mit Covid auf Intensivstation

Die Zahlen der Hospitalisierungen in der Steiermark ist seit der Vorwoche ebenfalls angestiegen: Mittlerweile liegen neun Corona-Patienten auf einer Intensivstation. Das sind drei Prozent der Intensiv-Betten. Auf der Normalstation sind es 22 Fälle.

Kommentare (3)
livius
10
26
Lesenswert?

Maskenpflicht in Graz ausweiten

Es wäre höchst an der Zeit, endlich die Maskenpflicht auszuweiten. Vor allem in den Möbelhäusern, in den Baumärkten und den Shopping Centers sollte die Maskenpflicht wieder gelten. Wien bemüht sich da wesentlich mehr als Graz! Auch sollten Urlaubsrückkehrer ausnahmslos einen PCR-Test machen müssen, wenn sie aus Ländern zurückkehren, deren 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner über 30 ist.

argus13
10
15
Lesenswert?

Nächster

Cluster wird es demnächst geben - nach der Nagl Show mit vielen eng beisammensitzenden Parteifreunden ohne Maske wird es nun das Nagl-Cluster. Ob sich alle registriert haben? Die Inzidenz wird dann deutlich über 100 sein! Aufgrund der Fotos und Videos ist die Kontakt Verfolgung ganz einfach. Es wird eine Naglprobe!

MarieSophie
2
16
Lesenswert?

Wer weiß?

Ob wir das je erfahren????