ÖH wird aktivJetzt starten Studierende und die Stadt die Initiative "Sauberer Stadtpark"

Hochschülerschaft sucht Freiwillige, die freitags und samstags in der Partyzone Stadtpark Müllsackerln verteilen. Der Lohn: 50-Euro-Graz-Gutscheine.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Stadtpark-Held Herbert, Stadträtin Judith Schwentner, die Stadträte Kurt Hohensinner, Günter Riegler und das neue ÖH-Team.
Stadtpark-Held Herbert, Stadträtin Judith Schwentner, die Stadträte Kurt Hohensinner, Günter Riegler und das neue ÖH-Team. © KK
 

Seit Wochen sind die Partyzone Passamtswiese und das einhergehende Abfallproblem eines der heißen Eisen in Graz. Der Stadtpark gleicht morgens an Wochenenden oft einer Müllhalde. Die Holding Graz hat ja schon die Zahl der Mülltonnen massiv erhöht. Herbert Glaser, einer der Parkpfleger aus dem Team der Holding, der auch in seiner Freizeit noch Müll einsammelt, ist längst der neue Held der jungen Party-Generation. Für ihn haben die Jungen in einer Spendenaktion als Urlaubsprämie rund 9000 Euro gesammelt und auch einen Ballett-Tanz mitten im Park organisiert. Auch sind Studierende schon freiwillig zur Parkpflege ausgerückt, um die Passamtswiese zu reinigen.

Kommentare (1)
stadtkater
7
7
Lesenswert?

Und was wird

gegen die dröhnenden Musiklautsprecherboxen unternommen?