Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Spendenaktion für HerbertGute Seele des Grazer Stadtparks macht "das nicht wegen dem Geld"

Herbert Glaser räumt die Partyzone Tag und Nacht auf - er ist die gute Seele des Grazer Stadtparks. Die Jugend feiert ihn und sammelt nun Spenden für seinen Urlaub. Zuletzt war noch unklar, ob er das Geld annehmen darf - nun setzen sich aber der Holding-Chef und der Finanzstadt persönlich ein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"Urlaub für Herbert": Partymeute aus dem Stadtpark sammelte Geld für den Holding-Mitarbeiter, der auch in seiner Freizeit weiter aufräumt © Hecke
 

Er ist eines der Gesichter, das Tausende, die im Stadtpark feiern, mit der Partyzone dort verbinden. Auch Spaziergänger kennen ihn als eines der Heinzelmännchen, die die vermüllten Wiesen Tag für Tag auf Vordermann bringen: Herbert Glaser (58), Mitarbeiter der Holding Graz, räumt den Stadtpark auf – am Morgen im Dienst, nachts – teils bis zwei Uhr früh – in der Freizeit. Dreht er mit der Mülltonne seine Runden, feiern die Jungen den „Herbert“ mit Sprechchören.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

edug16
2
3
Lesenswert?

... wegen des Geldes

Bitte schreiben Sie

... wegen des Geldes

Carlo62
6
6
Lesenswert?

Des Geldes wegen

Ist die korrekte Anwendung der Fälle wirklich so schwierig?

ttomsen
0
3
Lesenswert?

Zitat

Auch wenn es mit der Grammatik in der Kleinen schon mal hin und wieder hapert, wird hier ja nur der Herbert zitiert! Und der mag eben keinen Genetiv nicht, stattdessen lieber Ballett.

Was für eine tolle Geschichte übrigens!

Beson
1
10
Lesenswert?

Für mich,

nicht mehr ganz Jugendlichen, unverständlich wie man so dämlich sein kann und seinen Müll einfach in der Wiese liegen lässt?! Ok, so schaut es halt anscheinend aus mit der Gesellschaft. Man muss es akzeptieren.

Sicherheitsfachkraft
0
21
Lesenswert?

Lieber Herbert (leider jetzt mit vollem Namen) Bekannt! :-(

Herbert, der den Stadtpark als Seine Arbeit sieht, ich mit Sicherheit nicht nur die gute Seele im Stadtpart, nein er macht für die Stadt Graz etwas, dass man schon fast als natürlich erachtet, er kümmert sich um den Park wie kein Anderer!
Als Allererstes bitte ich die Stadtregierung, diesem braven Burschen doch einmal eine Ehre zu erweisen!
Danach, egal was Herbert mit dem Geld machen will, bitte gebt es IHM, ihm ganz alleine, auch wenn er die ganze Grazer Oper dafür bezahlt das ein Ballett im Stadtpark aufgeführt werden kann! (Übrigens wäre das für die Stadt auch eine überlegenswerte Idee gewesen, während der Schließung !?!) Das wäre was gewesen, wenn die Stadt so etwas gemacht hätte! (egal ob Oper, Schauspielhaus, oder eine andere Institution)
Ich gratuliere Herbert, er hat bessere Ideen als die Stadt!
Für mich ist Herbert ab sofort der beliebteste Grazer schlecht hin! Kann man dafür schon irgendwo abstimmen?

calcit
1
60
Lesenswert?

Einen großen Danke an Herber!

...und schade dass es jemanden braucht der den Müll anderer wegräumen muss und dies auch noch freiwillig tut nur weil es ander nicht zusammenbringen.