Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Der BauboomWo Graz besonders stark wächst

In Puntigam hat sich die Anzahl der Wohnungen seit 2015 fast um die Hälfte erhöht. Wie Immobilienfonds Graz für sich entdeckt haben und die Stadt mit Wachstumsschmerzen umgeht.

Der Bauboom in Graz reißt nicht ab
Der Bauboom in Graz reißt nicht ab © Bernd Hecke
 

Ja, die Dichte der Baukräne ist in Reininghaus am höchsten. Aber gebaut wird längst nicht nur im neuen Stadtteil in Eggenberg. Generell reißt der seit Jahren anhaltende Bauboom in Graz nicht ab – und die Grafik zeigt: Den verhältnismäßig höchsten Zuwachs gibt es im Grazer Süden. Liegt das Plus an Wohnungen seit 2015 im Grazer Schnitt bei neun Prozent, sind es in Puntigam 47 (!) Prozent. Das zeigt der Wohnungsmarktbericht der Immobilienentwickler Trivalue und EHL.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

BigC
4
5
Lesenswert?

Ja es wird gebaut.

Bin seit 25 Jahren in Graz und find die Stadt großartig. Bin auch viel in europäischen Städten unterwegs, hier blicken viele eifersüchtig nach Graz.

Hausverstand
3
7
Lesenswert?

Baustopp jetzt!

Die Hilflosigkeit der Stadtplaner ist offensichtlich. Sie sitzen vor ihren excel-Tabellen, wollen uns mit Zahlen einlullen und haben jedes Interesse an Stadtentwicklung verloren. Und sie halten nach wie vor an ihrer Lüge fest, dass Wohnungen nicht wegen der Geldanlage sondern wegen des Bevölkerungswachstums gebaut werden. Angesichts dieser Kapitulation vor der Investoren-Welle hilft nur eins: Sofortiger Baustopp für Anlegerwohnungen in Graz! Quasi ein Lockdown für die Vernichtung von Stadtraum aus reiner Profitgier. Dieser Stopp soll dann dazu genutzt werden, den tatsächlichen Wohnbaubedarf zu erfassen, den Leerstand zu erheben und die Stadtentwicklungskonzepte zu überarbeiten So ein Nachdenken geht nur mehr mit einer Notbremsung, sonst fährt die Regierung diese Stadt völlig an die Wand.

ma12
2
5
Lesenswert?

HaHa

Diese Stadtregierung ist doch schon längst "an die Wand gefahren". Der rostige Nagl mach das schon!

melahide
0
25
Lesenswert?

Was

ich mir aber wünschen würde wäre schon, auch auf ein einheitlicheres Stadtbild zu achten. Es gibt den „Stadtkern“ mit Wohnhäusern die aneinander gereiht sind, dann teilweise Industrie, und dann ein Bau nach dem Anderen, stark zerklüftet, dass man nicht mehr von Zusammenhängen reden kann ..