Anwaltsbrief an Partei Felix Gottwald will sich von FPÖ nicht zum Testimonial machen lassen

Der "offene Brief" von Felix Gottwald samt Rücktritt von seinem Amt als Breitensportbeauftragter war auch am Tag danach noch in aller Munde. Auch die FPÖ warb via Facebook mit Gottwalds Sätzen. Das aber wollte der Salzburger nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Felix Gottwald
Felix Gottwald © GEPA
 

Der "offene Brief" von Felix Gottwald, den dieser auf seiner Facebookseite platziert und in dem er seinen Rücktritt als Vorsitzender der Breitensportkomission in der Bundes-Sport GmbH erklärte und scharfe Kritik an der Politik und an Sportminister Werner Kogler übte, zog weiter Kreise. Insbesondere die Begründung für diesen Rücktritt: Die verschärften Maßnahmen gegen Ungeimpfte in der Pandemie.

Logisch, dass Österreichs erfolgreichster Olympia-Sportler vor allem bei  Corona-Leugnern und Impf-Verweigerern viel Anklang fand. Und auch bei der FPÖ, die via Facebook schnell ein Sujet von Gottwald bastelte und unter der Überschrift: "Spalte, Hetze, Diskriminierung: Olympiasieger Felix Gottwald spricht aus, was sich ganz Österreich denkt" Unterstützung der eigenen Ansinnen ortete.

Das wiederum gefiel Gottwald nicht, er wolle sich nicht als Testimonial zur Verfügung stehen, erst recht nicht ohne Einverständnis - für nichts und niemanden. Und, so ergänzte er: "Ich hoffe aber schon, dass man eine Meinung haben und diese auch zum Ausdruck bringen darf. Und ich hoffe, dass das bald wieder weniger Aufsehen erregt und wir als Gesellschaft auch einmal wieder ohne Schubladendenken auskommen."

Was die FPÖ betraf, beauftragte der Wahl-Ramsauer die Wiener Anwaltskanzlei von Christoph Schertler damit, die FPÖ aufzufordern, "mit sofortiger Wirkung alle Postings in ihren Sozialen Medien, bei  denen Sie unseren Mandanten Herrn Felix Gottwald verwenden, einzustellen bzw. unverzüglich vom Netz zu nehmen und zu löschen." Das geschah insofern, als man das Bild Gottwalds vom Posting löschte, die Aussage ist allerdings nach wie vor dort zu finden.

Kommentare (29)
Stony8762
0
0
Lesenswert?

---

Er will sich nicht von der FPÖ vereinnahmen lassen? Warum hat er es dann zugelassen? Er sollte sich nicht mit Hunden schlafenlegen und dann aufregen, wenn er mit Flöhen aufwacht!
Selber schuld! Jetzt hängt er mit drin!

wischi_waschi
0
7
Lesenswert?

Gottwald

Jetzt haben Sie sich ein Eigentor geschossen......
Immer diese böse "FPÖ", JETZT TUN Sie mir nur mehr leid!

ronny999
0
20
Lesenswert?

Vergesst den Narren -

wenn der Staat ihm was gibt ist er da, danach ist er so wie er jetzt ist!

WASGIBTSNEUES
6
42
Lesenswert?

KLEINE ZEITUNG

könnt Ihr nicht einfach die Meldungen des Hrn. Gottwald ignorieren? Er ist von sich aus zurückgetreten und daher keine Person des öffentlichen Lebens mehr. Also was soll das

barbararechberger
5
89
Lesenswert?

Vorbildwirkung

Herr Gottwald, ich habe sie als Sportler und als Mensch geschätzt und als Vorbild gesehen. Sie gelten als sauberer Sportler und daher auch ideal als Breitensportvorbild. Ich hätte mir von ihnen einen offenen Brief an die Bevölkerung erwartet, wo sie zur Impfung aufrufen, damit man ALLE Sportarten ohne Einschränkung ausüben kann.Leider haben sie sich mit diesem Brief in eine Ecke gestellt, die für mich in der derzeitigen Situation nicht bewundernswert ist. Leider! und jetzt werden sie auch noch mit dieser FPÖ in Verbindung gebrscht! Darüber sollten sie sich schämen, aber nicht über Österreich, das Land das sie und ihren Sport viel verdanken können! Bleiben sie gedund!

rouge
1
45
Lesenswert?

Verrannt

Lass dich impfen und gestehe, dass du dich geirrt hast. Das ist die einzige Möglichkeit, deine Reputation nicht komplett zu verlieren.

Kariernst
3
88
Lesenswert?

Bitte lieber Felix lesen

Wenn eine Frau über ihren Cou­sin nüch­tern sagt, er habe seine „Frei­heit“ nicht nur mit dem Leben be­zahlt.

Sie sprach kurz, nüch­tern, ein­dring­lich. Ihr Cou­sin, er­zähl­te eine Frau ges­tern im ORF, sei an Covid ge­stor­ben. Einer jener, der sich die Frei­heit ge­nom­men hat, sich nicht imp­fen zu las­sen. Er habe sich damit, sagte sie, ohne ein ein­zi­ges Mal Luft zu holen, die Frei­heit ge­nom­men, seine Toch­ter wei­ter im Leben be­glei­ten zu kön­nen, sei­ner Frau die Frei­heit, wei­ter mit ihm zu leben, und er habe diese Frei­heit, die er hatte, mit dem Tod be­zahlt. Mehr sagte sie nicht. Jeder Kom­men­tar wäre auch über­flüs­sig ge­we­sen. Jeder wuss­te, was sie mein­te. Jeder ver­stand die An­kla­ge. Die An­kla­ge, dass es da nicht um die Frei­heit der Ent­schei­dung ging, sich imp­fen zu las­sen oder nicht, son­dern um die Ver­ant­wor­tung ge­gen­über der Toch­ter, der Frau, der Fa­mi­lie. Letzt­end­lich ge­gen­über sich selbst.

Ver­ant­wor­tung? Wo be­ginnt diese Ei­gen­ver­ant­wor­tung, wo endet sie? Und wo endet die Ver­ant­wor­tung des Staa­tes? Mit Si­cher­heit nicht, wenn in Spi­tä­lern in Salz­burg viel­leicht schon in we­ni­gen Tagen ein Team von fünf Ärz­ten „aus­sor­tie­ren“ wird, wer noch in­ten­siv­me­di­zi­nisch be­han­delt wird und wer nicht. Wenn also auf­grund der durch Covid her­bei­ge­führ­ten Not­si­tua­ti­on Pa­ti­en­ten nicht mehr ent­spre­chend den me­di­zi­ni­schen Er­for­der­nis­sen be­han­delt wer­den kön­nen. Oder wie es ein Arzt eben

TrailandError
5
76
Lesenswert?

All die Typen v der FPÖ

Und ihre Anhänger- haben sich schon zig Impfungen mit teils echt argen Risken geben lassen , bevor sie um 50 Euro in einen Übersee urlaub fliegen. Und jetzt wäre mal Solidarität gefragt- und sie wettern gegen die COV Impfung- lächerlich ! Und dieser Gottwald lässt sich auch noch vor deren Karren spannen- des kriegt er net mehr so leicht los. Viel Spaß im Reich der Unbelehrbaren…..

Satzberg
13
93
Lesenswert?

Der

Typ braucht nur Aufmerksamkeit sonst gerät sein Ego in Vergessenheit.

Makastde
3
108
Lesenswert?

Wo bleibt die Lösung?

Wenn man etwas kritisiert sollte man auch einen Lösungsvorschlag machen!
Viele sagen was nicht in Ordnung ist wissen aber auch die Lösung nicht, weil sie keine Ahnung haben!
Herr Gottwald wie können wir aus dieser Covid 19 Sache herauskommen!
Was würden Sie tun???
Sagen Sie uns Ihren Lösungsvorschlag???

lombok
0
31
Lesenswert?

Bewegung

Gottwald glaubt allen Ernstes, dass Bewegung uns aus dieser Krise führt. Solche Idioten haben uns jetzt gerade noch gefehlt. Es ist schrecklich ...

berggrazer
4
133
Lesenswert?

Genau mein Humor!

Ein ehemaliger österreichischer Nordischer Kombinierer der sich dagen wehrt, eine Substanz gespritzt zu bekommen! 😆

schmelzer131
9
73
Lesenswert?

NSDAP!

Herr Gottwald, die FPÖ ist von ehemaligen Mitgliedern
der NSDAP gegründet worden!
Distanzieren Sie sich mit allen rechtlichen Mitteln von
diesen Geisteshaltung!

Ragnar Lodbrok
0
12
Lesenswert?

Naja - als Spitzensportler muss man Egoist

sein. Da kommt halt anderes zu kurz...

Nora
30
193
Lesenswert?

Impfen!

Herr Gottwald, lassen Sie sich impfen!!
Und noch ein Tipp: Hirn einschalten bevor Sie etwas sagen!

Kuan_abc
63
10
Lesenswert?

Er hat vollkommen Recht

!!

DannyHanny
7
38
Lesenswert?

Kuan

Gerade aus jahrelangem Tiefschlaf erwacht! Und nichts mitbekomme , was los ist in der KH/ Intensivstationen.....

ellen64
136
23
Lesenswert?

@Nora

….. Er hat wenigstens eines 👍👍

DannyHanny
5
57
Lesenswert?

Ellen!

Nur benutzt er es anscheinend nicht ausreichend und verrennt sich immer mehr in die Esptherik Ecke!
Er behauptet ja auch, es hat einen Sinn wenn man Krebs bekommt, weil der Körper denkt sich etwas dabei!

einmischer
41
4
Lesenswert?

. Er hat wenigstens eines?

Kickl ist auch Ing.

Nora
17
61
Lesenswert?

Echt?

Kann man von Ihnen nicht behaupten!

Jahcity 1
12
127
Lesenswert?

Warum

schafft es nahezu kein Spitzensportler sich soziale Kompetenz nach der wahrscheinlich doch sehr egoistischen Sportkarriere anzueignen. Herr Gottwald war doch völlig ungeeignet für den Posten als Breitensportbeauftragter. Es sollte auch hinterfragt werden wie lange er diesen Posten bereits ausgeübt hat und was hat er dabei geleistet….

janoschfreak
15
130
Lesenswert?

Tja, wer sich mit dem Bösen

…einlässt, braucht sich nicht wundern zum umjubelten Testimonial der blauen Irrlichter zu werden.

rouge
11
141
Lesenswert?

Damit

war zu rechnen.
Und das am Höhepunkt der Pandemie.
Völlig unverantwortlich.

migelum
8
109
Lesenswert?

Zauberlehrling

Felix ... LOL

NORX
10
142
Lesenswert?

Leider

war der Mund in diesem Fall schneller als das Hirn.
Schade

 
Kommentare 1-26 von 29