100 m LagenBernhard Reitshammer holt am Schlusstag EM-Bronze

Der Tiroler Bernhard Reitshammer hat am Schlusstag der Kurzbahn-Schwimm-EM in Kasan über 100 m Lagen die zweite Bronzemedaille für Österreich geholt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bernhard Reitshammer
Bernhard Reitshammer © AP
 

Bernhard Reitshammer hatte in 51,91 Sekunden 96 Hundertstel Rückstand auf Sieger Marco Orsi aus Italien, den viertplatzierten Russen Andrej Schilkin hielt er knappe drei Hundertstel auf Distanz. Silber ging 0,77 Sekunden zurück an den Griechen Andreas Vazaios. Sein Teamkollege Heiko Gigler belegte am Sonntag im Finale Rang fünf.

Für den ersten rot-weiß-roten Medaillenhöhepunkt hatte am Donnerstag Lena Grabowski als Dritte über die 200 m Rücken gesorgt. Die Burgenländerin holte nach fast zehnjähriger Pause wieder EM-Edelmetall für Österreich im kleinen Becken. Bereits im Dezember steht die Kurzbahn-WM in Dubai an, wo auch die in Russland fehlenden Felix Auböck und Marlene Kahler mit dabei sein werden.

Nicht in die letzte Finalsession der EM schafften es die OSV-Lagen-Mixedstaffel mit Caroline Pilhatsch, Christopher Rothbauer, Simon Bucher und Nina Gangl als Zehnte sowie Lena Opatril (18.) über 400 m Kraul.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!