Wer hätte es sich nach dem unglücklichen Saisonauftakt erwartet, dass die Frauen von SC Witasek Ferlach/Feldkirchen nun im Halbfinale stehen und nicht chancenlos im Kampf um den Finaleinzug sind. Der Erfolg ist kein Zufallsprodukt, dahinter steht konsequente, intensive Arbeit, die von Cheftrainerin Iva Kanjugović mit viel Gefühl, aber auch der notwendigen Härte durchgezogen wird. Mit der Verpflichtung der Kroatin ist Sektionsleiter Wolfgang Buchbauer vor der Saison ein Glücksgriff gelungen.