AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KommentarDer ÖFB hat alles richtig gemacht, Grenzgänger Hinteregger nicht

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Martin Hinteregger
Martin Hinteregger © APA/ROBERT JAEGER
 

Für großes Aufsehen sorgte ein Bericht der Kleinen Zeitung zu Martin Hinteregger. Der Kärntner feierte seinen 27. Geburtstag am Samstag zu intensiv und rückte rund zehn Stunden zu spät ins Teamcamp ein. Mittlerweile hat auch der ÖFB die Ereignisse in einer offiziellen Stellungnahme bestätigt.

Kommentare (3)

Kommentieren
wahrheitverpflichtet
3
0
Lesenswert?

und alle wissen es!

ER IST EIN TOLLER JUNGER MENSCH DER SICH seine stellung im profifussball erarbeitet hat und er ist sozial und menschlich ein vor zeige mensch, diese profis haben tag ein tag aus emmensen druck aus zu halten von allen seiten psychisch wie körperlich gehen sie so an grenzen die normal sterbliche nieder strecken, für sein nicht folgen hat er seine konsiquenzen bekommen jedoch war es das genug ist genung meine ich und die medien haben nicht das recht einen jungen menschen der halt mal jung war und seine zeit vergesen hat vielleicht ein paar glas gedrunken hat dermasen anzu patzen

Antworten
reschal
2
4
Lesenswert?

Marcel Hirscher - Martin Hinteregger

So unterscheiden sich wahre Profis.

Antworten
joschi41
0
14
Lesenswert?

Künstleralüren

Hinteregger muss sich gefallen lassen von den einen verdammt und von den anderen als Ausnahmeballesterer geschont zu werden. Er selbst sollte erwachsen werden, ansonsten wird er bald zwischen den Stühlen sitzen und aussortiert werden.

Antworten