Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TransfersHartberg begrüßt drei Neuzugänge in der Mannschaft

Der TSV Hartberg gab Dienstagmittag drei neue Transfers bekannt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
SOCCER - 2. Liga, Wacker, training start
Thomas Kofler wechselt von Wacker Innsbruck zu Hartberg © GEPA pictures
 

"Nach der Verletzung von Christian Klem mussten wir auf der linken Abwehrseite reagieren", erklärt Hartberg-Obmann und Geschäftsführer Erich Korherr die Notwendigkeit der Transfers. Die Oststeirer verpflichteten daher Thomas Kofler von Wacker Innsbruck. Der Linksverteidiger unterschreibt einen Dreijahresvertrag bis Sommer 2024. In den vergangenen beiden Jahren war der 23-Jährige Stammspieler bei den Tirolern und brachte es auf 54 Einsätze für den Traditionsverein.

Kofler selbst ist euphorisch: "Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe beim TSV Hartberg in der Bundesliga. Ich bin schon sehr gespannt auf die neuen Mannschaftskollegen und auf die ersten Tage. Ich hoffe, dass ich der Mannschaft und dem Verein dabei helfen kann, ihre Ziele zu erreichen."

Ein weiterer Neuzugang ist Jürgen Lemmerer. Der Offensivspieler wechselt von der Akademie Burgenland zum TSV Hartberg. Er unterzeichnet einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2023. Der 18-Jährige spielte bisher bei den Mattersburg Amateuren, der SK Sturm Graz Jugend und der Jugend des WSV Liezen sowie in österreichischen der U15-U17-Nationalmannschaft.

Der Dritte im Bunde der Neuverpflichtungen ist Florian Weiler, ebenfalls 18 Jahre alt. Er kommt leihweise für ein Jahr vom SK Sturm II nach Hartberg. Der Mittelfeldspieler startete seine Karriere beim ehemaligen Zweitligist FC Gratkorn und wechselte danach in die Jugend des SK Sturm Graz. Weiler spielte wie Lemmerer bereits im Nachwuchs der Nationalmannschaft.

Hartberg-Obmann Korherr zeigt sich jedenfalls zufrieden: "Dass wir mit Thomas Kofler nun einen jungen Österreicher verpflichten konnten ist erfreulich. Kofler war Stammspieler in Innsbruck und war ein wichtiger Bestandteil in der tollen Saison der Tiroler. Er hat somit viel Spielpraxis auf hohem Niveau. Jürgen Lemmerer und Florian Weiler sind absolute Talente und Zukunftshoffnungen, die in den Testspielen bereits ihr Können unter Beweis gestellt haben."

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren