Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

RasenuntauglichkeitDoppelte Stadionsperre! Sturm muss zwei Mal in Klagenfurt spielen

Zuerst hat der Senat 3 der Bundesliga entschieden, dass am Sonntag das Bundesliga-Spiel zwischen dem SK Sturm und Salzburg nicht in der Merkur-Arena ausgetragen werden darf. Danach folgte der ÖFB mit einer Stadionsperre für das Cup-Spiel am Mittwoch. Beide Spiele werden in Klagenfurt ausgetragen.

Der Rasen in der Merkur-Arena
Der Rasen in der Merkur-Arena © GEPA pictures
 

Die Überraschung hält sich in Grenzen, weil die Entscheidung so abzusehen war. Das Bundesliga-Spiel zwischen dem SK Sturm und Meister Salzburg kann am Sonntag nicht in der Grazer Merkur-Arena ausgetragen werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CBP9
0
2
Lesenswert?

Die Verantwortlichen sollen einen Holländer einstellen

Die kennen sich bekanntlich gut mit Gras aus 🙃

Ragnar Lodbrok
3
21
Lesenswert?

Die können nicht einmal einen Rasen

entsprechend hegen und pflegen - der gleiche Eigentümer will eine U-Bahn bauen.... mir schwant Schreckliches...

SagServus
2
45
Lesenswert?

...

Ich hoffe Sturm stellt der Stadt alle daraus resultierenden Kosten in Rechnung.

Kann ja nicht sein, dass der Vermieter hier nicht mal seinen Verpflichtungen in der Erhaltung nachkommt.

Hellimaria
1
35
Lesenswert?

Unglaublich

Das kommt davon wenn die unqualifizierte Personal zum Einsatz kommt... aber Hauptsache Woche für Woche eine horrende Miete kassieren. In der Privatwirtschaft hätten die Verantwortlichen seid Jahren nicht mehr ihren Job.

Stubaital
4
40
Lesenswert?

Merkur Arena 🏟

Ein trauriger Tag für Graz. Die gesamte Stadtregierung kann sich schämen. Aber eine Idee, eine U-Bahn 🚇 zu bauen kotzt 🤢 mich an.

duesenwerni
0
6
Lesenswert?

In der U-Bahn verkümmern wenigstens ...

... keine unschuldigen Grashalme wegen eklatanter Lieblosigkeit..

vanhelsing
10
34
Lesenswert?

Wenn der Bürgermeister ein bekennender

GAK Fan ist, san eahm die "Schwoazn" Wurscht! Ein Hoch auf die Sportstadt Graz und das Sportland Steiermark!

plolin
9
13
Lesenswert?

So ein Blödsinn

Auch der GAK muss auf diesem Acker spielen.

HPHP
2
4
Lesenswert?

Die haben

Bei ihrem letzen Spiel sicher noch nicht so einen Acker gehabt.
Und wenn sie am Montag den Rasen tauschen werdens sicher gleich am Wochenende auf dem Platz spielen dürfen

walter1955
0
18
Lesenswert?

und Graz

will eine U-Bahn bauen
und sind nicht einmal fähig einen Sportplatz zu erhalten

Genius
1
30
Lesenswert?

Mich wundert's....

...warum für das letzte Meisterschaftsspiel der Platz vom Schiedsrichter überhaupt freigegeben wurde...es war ja bekanntlich auch zum Nachteil von Sturm, als der Ball vor dem 1:2 im Gatsch stecken blieb und der Gegner gemütlich einschießen konnte...unglaublich...

chris1996
7
36
Lesenswert?

Armutszeugnis

Vielen Dank Herr Nagl! 3 Mrd. für eine U-Bahn und der erfolgreichste Verein in der Steiermark muss in einem Stadion mit einem solchen Acker spielen. Das ist ein absolutes Armutszeugnis und unfassbar peinlich!

melahide
5
31
Lesenswert?

Obwohl

für seine liebe Freundin ohne Ausschreibung eine neue Stelle als Geschäftsführerin geschaffen wurde.

Sturm Stadion: JETZT

scheini
0
52
Lesenswert?

Sehr peinlich

Das ist die absolute Bankrotterklärung für die selbsternannte Sportstadt Graz. Die Entscheidung der Bundesliga ist absolut nachvollziehbar.