Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Anzeige gegen Sturm-Trainer El MaestroDas Treffen im Mannschaftsbus sorgt für eine schiefe Optik

© APA/ERWIN SCHERIAU
 

Da gewinnt der SK Sturm nach 113 Tagen erstmals wieder ein Bundesligaspiel und dann sorgen die Grazer selbst dafür, dass die Schlagzeilen anderweitig bestimmt werden müssen. Grund dafür sind die Aktionen von Trainer Nestor El Maestro und Sport-Geschäftsführer Andreas Schicker in der Halbzeit des Steirer-Derbys in Hartberg.

Kommentare (4)

Kommentieren
plolin
1
26
Lesenswert?

Hahaha

Jetzt wird es wirklich witzig. Er geht im Bus aufs Klo, weil er die Örtlichkeiten in Hartberg nicht kennt. El Maestro, ein Schauspieler und Komödiant durch und durch. Leider ein schlechter, der versucht, alle zu beschei...

duesenwerni
0
5
Lesenswert?

So eilig kann es der Maestro nicht gehabt haben, wenn er ...

... es trotz akuter Magenverstimmung noch von der Zusehertribüne vor das Stadion und dann noch bis zum Mannschaftsbus schafft, um sich dort zu erleichtern.
Anrechnen muss man ihm aber, dass er bei seinem bisher einzigen früheren Besuch in Hartberg (August 2019) wohl die WCs in der Mannschaftskabine benützt hat (wo er jetzt ja aufgrund der Sperre nicht hindurfte).
So oder so, besser wäre es gewesen, er wäre gar nicht nach Hartberg gefahren. Ein übler Beigeschmack bleibt haften.

blackpanther
0
10
Lesenswert?

Schwierig

in einem leeren Stadion ein WC zu finden... d h dort gingen die Zuseher immer in den Mannschaftsbus von Hartberg? Bitte verabschiedet euch von diesem Hape Kerkelingverschnitt, der ja nur eine Kunstfigur aber niemals ein Trainer ist!

MIB
5
0
Lesenswert?

.

Wenn du das Stadion kennst, würdest du wissen, dass das die VIP Tribüne ist und der dürfte gesperrt gewesen sein.
Und der Mannschaftsbuss steht genau hinter dieser Tribüne.