Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vorerst keine Champions LeagueArnautovic verlor mit Shanghai SIPG das Duell um Platz drei

Marko Arnautovic hat mit Shanghai SIPG das Spiel um den dritten Platz verloren und damit vorerst einen Startplatz für die asiatische Ausgabe der Champions League verpasst.

Austrian football player Marko Arnautovic of Shanghai SIPG F.C. reacts during the seventh-round match of 2020 Chinese Su
© imago images/ChinaImages
 

Shanghai SIPG mit Marko Arnautovic hat einen Startplatz für die kommende Ausgabe der asiatischen Fußball-Champions League vorerst verpasst. Beijing Guoan setzte sich in der chinesischen Super League im Duell um Platz drei nach einem 1:1 im Rückspiel am Mittwoch mit dem Gesamtscore von 3:2 durch. Arnautovic kam in der 65. Minute aufs Feld und scheiterte mit einer Chance in der Nachspielzeit am gegnerischen Torhüter.

Den Treffer für Beijing erzielte Ex-Salzburg-Stürmer Alan. SIPG hat noch eine Möglichkeit, den Champions-League-Startplatz über den chinesischen Cup doch noch zu ergattern. Der Bewerb wird erst Ende November mit dem Achtelfinale fortgesetzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren