Nach der KriseWerner Kogler über Sebastian Kurz: "Bleibt ihm unbenommen, falls er sauer ist"

Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) will nicht länger über Befindlichkeiten sprechen. Er stört sich nicht am Kurs von Bundeskanzler Schallenberg, macht Druck für Transparenz bei Parteifinanzen und will neue Regeln für Regierungsinserate gemeinsam mit dem ORF-Gesetz verhandeln.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) APA/GEORG HOCHMUTH (GEORG HOCHMUTH)
 

Auf der Landesversammlung der Wiener Grünen am Samstag hat niemand Kritik daran geäußert, dass Sie bereit waren, eine Koalition mit der FPÖ einzugehen, um Sebastian Kurz zu stürzen. Ist das grüne Message Control?

Kommentare (21)
Reipsi
36
6
Lesenswert?

Unbenommen ?

Was heißt unbenommen ? Grüner Ausdruck ?

DergeerdeteSteirer
0
20
Lesenswert?

@Reipsi , ..................zum dazulernen ............ ;-)

"unbenommen" (Deutsch) / Bedeutungen: [1] nur prädikativ: "jemandem selbst freigestellt."

DannyHanny
3
35
Lesenswert?

Reipsi

Googeln, wenn dieses Wort kein Teil Ihres Wortschatzes ist!

bundavica
37
5
Lesenswert?

Es bleibt ihm

Unbenommen? Wer redet so??? 😜😜😜

DannyHanny
8
45
Lesenswert?

Bundavica

Menschen die Bildung und gewählte Ausdrucksweise nicht für etwas Ausserirdisches halten!

Lucifer rs
18
29
Lesenswert?

Die Grünen sind angekommen👍

Nur eins!
Seit geschlossen und nicht eingenommen von den Inszenierungen der Opposition so wie ihr jetzt Politik macht seit ihr ein Garant für Stabilität, die Wähler werden es euch danken👍

Balrog206
13
8
Lesenswert?

Liebe Kleine Bzgl

Der Freischaltung von Kommentaren wäre interessant wer gestern und heute dafür zuständig ist ! Gestern wurde sofort , heute wahrscheinlich wieder mit std Verspätung frei gegeben ! Why ?

Reipsi
10
0
Lesenswert?

Ganz Ihrer

Meinung , heute wird erst für Morgen freigeschaltet , ui jetzt bin wieder der Böse, aber wie heisst das Lied " Einmal möchte ich ein Böser sein, eine . . "

Kleine Zeitung
5
10
Lesenswert?

Freischaltung

Sehr geehrte(r) Balrog206,
aufgrund der Fülle an Kommentaren kann es mitunter zu Verzögerungen bei der Freischaltung kommen. Wir bemühen uns aber natürlich, die Kommentare schnellstmöglich zu bearbeiten.
Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion

umo10
1
20
Lesenswert?

Jetzt ist der beste Zeitpunkt für die Transparenzdatenbank

Hr Kogler, bitte nutzen sie die Chance, wenn sie die Kinderbetreuung mit den Gemeinden (vielleicht auch mit dem Land) neu verhandeln. Als Gegenleistung könnten sie ja den Bürgermeistern bei ihrer orbitant hohen „Lohn“erhöhung etwas entgegenkommen

scionescio
44
14
Lesenswert?

Auf Herrn Kogler ruhten viele Hoffnungen (auch meine!) …

… aber ich habe in meinem Umfeld schon lange nichts Positives mehr über ihn gehört - zu offensichtlich tritt seit der Regierungsbeteiligung zu Tage, dass bei den Grünen und eben auch Herrn Kogler das Verharren an den Hebeln der Macht mehr Stellenwert hat als das, wofür früher die Grünen gestanden sind - opportunistische Wendehälse wäre noch schmeichelhaft!
Gib jemanden Macht und du siehst seinen wahren Charakter: der Platz am Trog ist wichtiger als das Gewissen!

Balrog206
3
20
Lesenswert?

Naja

Ist es nicht die bessere Entscheidung in der Regierung zu bleiben um wenigstens Möglichkeiten des mitbestimmen zu haben , als draußen bei der Wurstsemmerl Chips Fraktion Krainer zu sitzen und seine einzige Aufgabe ist uns seine Dauer Empörung mitzuteilen !
Aber nat man kann auch fundamental seine Standpunkte vertreten damit man sich besser und wichtiger fühlt !

Bluebiru
2
6
Lesenswert?

@Balrog

Nie hätte ich gedacht, dass ich ihnen in einem Post zustimmen müsste. Diesmal ist es allerdings so weit. Guter Post!

Hieronymus01
12
18
Lesenswert?

Als Teil einer Koalition muss man Kompromisse eingehen und kürzer treten.

Meiner Meinung hat die Regierung auch vielzuviel Türkise Handschtift.
Aber bei Kurz wurde die Rote Linie überschritten.

Eigenartig dass das die ÖVP geschlossen anders sieht.

DergeerdeteSteirer
3
35
Lesenswert?

Zu vielen Bürgen geht es um Parteilichkeit oder Parteizugehörigkeit, meiner Person ist wichtig, dass Personen in diesen verantwortungsvollen Ämtern wie in dem Fall Hr. Kogler, für den Staat Österreich und deren Bürger arbeiten ................


Da ist einzig und allein nur eines wichtig, das konstruktiv durch authentische Personen, welche mit Idealismus realistisch machbare Handlungen ernsthaft völlig vollständig mit Verantwortungsbewusstsein tätigen!!

Hausschuh
10
61
Lesenswert?

Gut. Einfach gut

Ich habe auf Bundesebene noch nie grün gewaehlt und habe Kogler immer als zu hemdsärmelig empfunden. Jetzt ringt er mir grossen Respekt ab. Ernsthaft, verantwortungsbewusst, konstruktiv, authentisch. Nicht geschliffen und elegant, aber einfach gut und vertrauenswürdig. Einfach gut eben.

umo10
8
51
Lesenswert?

Ein sehr integer Politiker mit dem Weitblick zum Weltklima

Nicht so verbohrt wie die Türkisen; durchtrieben und korrupt. Unglaublich, dass Fr Beinschab auch noch 1 Tag nach der Bekanntgabe vom Sputnikimpfstoff gleich eine Umfrage parat hatte, wo 2/3 dafür waren, sagenhaft! Das war wirklich ein Staat im Staat; danke Hr Kogler, Ich vertraue ihnen und der Justiz

Immerkritisch
59
14
Lesenswert?

Kogler

hätte mit dem Bundespräsidenten besprochen??????? Grün bleibt grün!!!!!!!

rouge
12
92
Lesenswert?

Guter Mann,

dieser Werner Kogler.
Wohltuend authentisch und sachlich. Ganz im Gegensatz zu vielen anderen Regierungsvertretern.

Rinder
71
9
Lesenswert?

Kogler

Der ist mir nimmer wurscht. Zuerst tritt
. Der Wähler vergisst das nicht.

mobile49
8
39
Lesenswert?

@Rinder

der wähler wird hoffentlich vieles nicht vergessen !
auch nicht , dass die einzigeen grünen sich als ministerabel , verantwortungsbewusst und regierungsfähig zeigten
punkt