Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Gernot Blümel"Ich bin gläubiger Katholik, aber auch türkiser Politiker"

Der Finanzminister entschuldigt sich für das in der Öffentlichkeit entstandene Bild, er setze sich über höchstgerichtliche Entscheidungen mutwillig hinweg. Dass er was falsch gemacht haben könnte, stellt Blümel in Abrede.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gernot Blümel
Gernot Blümel © (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
 

Es ist wahrlich ein Präzedenzfall. Noch nie in der Geschichte der Zweiten Republik musste ein Bundespräsident Zwangsmaßnahmen androhen, weil sich ein Bundesminister über die Aufforderung des Verfassungsgerichtshofs hinweggesetzt hatte. Diesem beispiellosen Akt ging ein monatelanges Tauziehen zwischen dem Ibiza-Ausschuss und Finanzminister Gernot Blümel um Aktenlieferungen voraus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

BernddasBrot
0
6
Lesenswert?

es fehlt noch...

und ich habe keinen Laptop , weil der ist Gassi gegangen.....

8230HB
0
15
Lesenswert?

Schaden für Österreich

Kurz, Blümel und Co. mit ihrem Yuppie Gehabe, werden diesem Land nachhaltig schaden. Menschen nehmen sich die türkise Politik zum Vorbild und werden es nicht mehr so genau mit der Justiz nehmen. (die da oben tun ja auch was sie wollen)
Zu sagen ich bin gläubiger Katholik klingt leider auch sehr unehrlich, wenn man laut Chat liest, wie man die Kirche erpresst und wenn man das 8.Gebot dauernd bricht.

Patriot
0
8
Lesenswert?

@8230HB: Wenn erst die (derzeit noch krampfhaft unter Verschluss gehaltene) vollständige Liste

der Coronaempfänger und die Schummeleien bei der Kurzarbeit das Licht der Öffentlichkeit erblicken, ist es mit Kurz, Blümel und den übrigen Türkisen ohnedies vorbei!

UHBP
0
1
Lesenswert?

@pat...

Glaubst du vielleicht, mit der Coronaimpfung wird auch etwas Intelligenz mitverabreicht? Ich fürchte, du siehst das zu optimistisch.

Patriot
0
6
Lesenswert?

@Patriot: Soll natürlich heißen "Coronaentschädigungsempfänger"!

.

Civium
1
8
Lesenswert?

Lassens einige

Messen lesn und alles ist gut!

voit60
3
9
Lesenswert?

Ein Gläubiger vor dem Herrn

Wenn es auch der HERR Kurz ist, ohne den, wir diesen Blümel nicht ertragen müssten.

nasowasaberauch
0
0
Lesenswert?

Gläubiger Katholik? Soll uns das jetzt beruhigen?

Ablasshandel.
Beichten und der erlass der Sünden.

Diese Spezialitäten der katholischen Kirche gelten vielleicht für's Private, aber sicher nicht in diesem Fall.

Das Instrument des Untersuchungsausschusses ist so zahnlos, dass es eh schon fast nimmer ärger geht. Dann kommt ein Blümel und torpediert es wo es nur geht.

Und dem Sobotka fällt nix besseres ein, als Politiker von der Verpflichtung die Wahrheit zu sagen zu entbinden. Mit Lügengeschichten über Deutschland als Begründung.

Schwarztürkises Pack! Was anderes kann man dazu echt nicht mehr sagen.

Freunderlwirtschaft und ein Skandal jagt den Anderen. Ich bin echt gespannt, was da noch alles zu Tage gefördert wird.

gof1234
5
33
Lesenswert?

Unfassbar,

dass dieser Mensch noch immer unser Finanzminister ist. Was der scho alles verbockt hat, geht auf ka Kuahaut mehr!

Rot-Weiss-Rot
5
38
Lesenswert?

Mag. Gernot Blümel, auch fachlich absolut ungeeignet und schadet unserem Land in jeder Hinsicht.

Die Bürger werden Augen machen, was da in der "Corona-Zeit" alles für "Hilfen" ausbezahlt wurden, wenn die ganze Misere durchleuchtet wird. Gestern in der ZIB 2 konnte ich gar nicht glauben was ich sah und hörte!
Die Hilfen werden pro Firma ausbezahlt, jedoch die Firma ist von der Geseschaftsform abhängig..
MEDIAMARKT hat jede Filiale als eigene G.m.b.H. laufen und hat daher für jede Filiale Umsatzersatz erhalten. Über 12 Mill. Euro !!!! - Nebenbei ist der Onlinehandel explodiert, dieser ist jedoch auch als eigene G.m.b.H. gemeldet, hat daher auf den Umsatzersatz der Filialen keinen Einfluss.
HARTLAUER

Rot-Weiss-Rot
2
31
Lesenswert?

Fortsetzung

HARTLAUER dagegen ist eine G.m.b.H. und die Filialen sind in dieser G.m.b.H. inkl.. Hartlauer hat etwas mehr als 1 Mill. Euro erhalten.
In DE werden Betriebe wie Mediamarkt, als ein Betrieb angesehen und bekamen auch nur für einen Betrieb die Hilfen, aber Österr. hats ja und wir haben ja auch einen Blümel!
Jaja, KOSTE ES WAS ES WOLLE !!! Zahlen tut's eh der Bürger.

gehtso
6
38
Lesenswert?

diese abgehobene

Präpotenz ist kaum mehr zu überbieten.
Man muss sich die Fakten einmal genau anschauen. Das Kontrollorgan des Parlamentes, der Untersuchungsausschuss fordert Unterlagen an, nachdem der Finanzminister der Aufforderung nicht nachkommt, muss der VfGH eingeschaltet werden. Den Spruch des VfGH missachtet er mit einer fadenscheinigen Begründung ebenso (Nicht er oder seine Beamten haben zu entscheiden, welche Unterlagen relevant sind).
Dann kommt der Antrag des VfGH auf Exekution des Spruches durch den Bundespräsidenten. Dann wird schnell geliefert, aber wie! Auf 65000 doppelt bedruckten Seiten und mit der durch nichts gerechtfertigten Geheimhaltungsstufe 3!
Alles in dem Wissen, dass er nur Zeit gewinnen muss, da der UA mit Ende Juli ausläuft.
Und dann stellt er sich frech hin und will sich entschuldigen -"Ich habe vielleicht bei diesem eigentlich juristischen Thema zu wenig auf die Außenwirkung geachtet." - ??????
Was ist das für ein Minister, der die wichtigsten Gesetze und die Verfasssung, auf die er vereidigt wurde, NICHT kennt?
Wenn das der "neue Stil" ist, dann könn' ma uns gratulieren!!!

voit60
0
9
Lesenswert?

Personenbezogene Daten von Finanzlern

Wegen den dieser Typ die Geheimhaltung aussprach wird den U-Ausschuss ja wirklich brennend interessieren. Da werden die Krankenstände vom Karli und der Trude nur so durch die Medien rasen.

zweigerl
20
7
Lesenswert?

Weit weg vom Ständestaat

Diese lächerliche Aktenschlepperei hat das Staatskrisenformat von Ibiza? Man sollte die Kirche im Dorf lassen. Übrigens: Es ist durchaus von Vorteil, dass die Türkisen einen gelegentlichen Dissens mit der Kirche haben, das verhindert einen "renouveau catholique" und die Wiederkehr ständestaatlicher Verhältnisse.

Ogolius
1
22
Lesenswert?

Man kann es ...

... drehen und wenden, wie man will: der Bundeskanzler wird, was immer geschieht, für „unsere Sache“ hinter seinem Consigliere stehen (zum Thema türkise Politik) Oder: Auch als Apostel wird er nicht vom Tisch des letzten Abendmahls verwiesen werden (zum Thema Katholik) ....

voit60
0
8
Lesenswert?

Wenn er fällt,

Dann fällt der Kurz mit.

shaba88
2
35
Lesenswert?

Kommentar

Kein Kommentar, nur noch Sprachlosigkeit ob eines solchen Menschen

tannenbaum
3
28
Lesenswert?

Ich

bin auch gläubiger Katholik und trotzdem anständig und seriös!

voit60
0
7
Lesenswert?

Ich versuche es sogar als

Nichtgläubiger zu sein.

HEIGON
1
25
Lesenswert?

Katholik und Politiker

bei den Türkisen schlechte Mischung

Hallodri74
7
67
Lesenswert?

Ibiza war ein Kindergeburtstag….

… zu den aktuellen Vorkommnisse der Regierung. Eine Frechheit was die da abliefern , einfach geisteskrank

Civium
7
73
Lesenswert?

Kalabrien ist

erzkatholisch !!!

blackdiamond
10
77
Lesenswert?

8. Gebot

Als gläubiger Katholik sollte er das 8. Gebot kennen!

notokey
11
89
Lesenswert?

Tja...Er kann die schiefe Optik nicht wegdiskutieren.

Wird wohl gehen müssen.
Ein Bravo an die Journalisten.
Und ein Mahnmal an folgende Politiker.

pwebhofer
9
78
Lesenswert?

Thomas Bernhard

zitiere ich hier mal besser nicht. Wartet, der gute Mann wird noch tief fallen. Man muss nur warten können.

Heike N.
1
6
Lesenswert?

Warum nicht

Welches Zitat von ihm würde ihnen da in den Sinn kommen?

 
Kommentare 1-26 von 79