Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Jetzt ist es fixNehammer schließt Spitzenkandidatur bei Wien-Wahl aus

Trotz Gerüchten will der Innenminister nicht ÖVP-Frontmann bei der Landtagswahl im Herbst werden.

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP)
Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) hat am Samstag dementiert, die ÖVP in die Wiener Landtagswahl zu führen. "Ich kann ausschließen, dass ich als Spitzenkandidat in Wien antrete", sagte Nehammer im Ö1-"Mittagsjournal".

Nehammers in der Coronakrise wiederholt geäußerte Kritik an der Stadtregierung hatte Spekulationen genährt, er könnte im Oktober statt Finanzminister Gernot Blümel für die ÖVP antreten.

"Leidenschaftlicher ÖVPler"

"Ich bin natürlich ein leidenschaftlicher ÖVPler und werde sozusagen in meiner Freizeit alles tun, was notwendig ist, um die Volkspartei in Wien zu unterstützen", betonte Nehammer. Seine primäre Funktion sei aber die des Innenministers. Seine Kritik an der Weigerung der Stadtregierung, die Polizei für die Nachverfolgung der Corona-Fälle zu Hilfe zu rufen, will Nehammer außerdem nur als Angebot verstanden wissen: "Mittlerweile nehmen alle neun Bundesländer das Angebot der Polizei in unterschiedlicher Intensität an."

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

heri13
0
0
Lesenswert?

Das kann er leicht sagen.

Wählen würden den Ungustl doch die wenigsten.

Civium
1
2
Lesenswert?

Bitte kandidieren!!

Da hätten die Wiener a Freid!!!

justinjohnson
3
4
Lesenswert?

Wienwahl

Wenigstens kann sich unser Märchenonkel gut einschätzen! Er weiß wenigstens daß er dort nichts reißt!!

gehtso
4
4
Lesenswert?

eigentlich

habe ich gedacht, nach einem Herrn Kickl als Innenminister kann es nicht mehr schlimmer kommen, ...........

Mezgolits
9
0
Lesenswert?

"Leidenschaftlicher ÖVPler"

Vielen Dank - ich meine - das bedeutet:
1. Für die EU
2. Für den EUro
3. Für unkontrollierte Staatsgrenzen
4. Für Solar-Strom-Steuergeld
5. Für Wind-Strom-Steuergeld
6. Für Wärmepumpen-Steuergeld
7. Für Klimaanlagen-Steuergeld
8. Für Elektro-Heizungen-Steuergeld
9. Für Atom- + Kohlestrom-Inporte
10. Für Agrar-Millionen für Agro-Millionäre
11. Für Männer-Zwangs-Wehrpflicht
12. Für Selbst-Erlösungs-Hilfe-Verbot
Erfinder Stefan Mezgolits Draßburg

Mezgolits
1
0
Lesenswert?

"Leidenschaftlicher ÖVPler"

Vielen Dank - der 2. Teil:
13. Für Biogas-Subventionen
14. Für Biomasse-Subventionen
15. Für unbesteuerte Flug-Treibstoffe
16. Für unbesteuerte Schiff-Treibstoffe
17. Für unbegrenzte KFZ-Höchstgeschw.
18. Für weitere Elektro-KFZ-Subventionen
19. Für weitere Pferde- statt Elektro-Fiaker
20. Für weitere Zwangs-Rundfunkgebühren
Stefan Mezgolits, selbst finanzierter Erfinder

Charly911
5
15
Lesenswert?

Braucht

den Nehammer irgend jemand, ausser der Kurz?

Vem03
8
17
Lesenswert?

Egal...

Wo er Blödsinn verzapft

ernesto0815
11
20
Lesenswert?

Logisch

Nehammer würden nicht viele wählen da ausser Drohen für nichts zu gebrauchen ist
Das wäre nur ein Debakel
Blümel weis wahrscheinlich gar nicht mehr das er kandidiert
Tanner wäre noch eine Option da könnte sie auf Bundesebene keinen Schaden mehr anrichten 😀

Irgendeiner
12
16
Lesenswert?

Naja, den Wienern wird wohl wurst sein

ob einer der frech ein Verhungern unterstellte wo ein Pflichtessen ist oder einer der bei Streichen eines Feiertags ein "niemandem wird was weggenommen" krähte,antritt,da könnt man sich gar nicht entscheiden wenn man müßte.Waren noch andere Zeiten als Geister wie Busek dort intellektuell Strukturen aufbrachen,wer braucht schon wen aus der Schnöseltruppe.

Balrog206
5
5
Lesenswert?

Irgi

Wann essen den die muslime im Ramadan ?

Irgendeiner
2
4
Lesenswert?

Nachts haben Sie ein Pflichtessen, religiös vorgeschrieben wie der Ramadan,

wenn man allerdings nicht Bücher lesen kann und frei fabuliert und nicht nachsieht ist man ein Nehammer.Und schweigend abtauchen wird er bei mir nicht.