NeujahrsklausurSPÖ bringt sich für Neuwahlen in Stellung - ohne Parteirebell Doskozil

In den Weinbergen der Wachau trifft sich die SPÖ-Spitze am heutigen Dienstag, um einen wirtschaftspolitischen Kurs und einen Schlachtplan für das neue Jahr zu entwerfen. Burgenlands Landeschef Hans Peter Doskozil kommt trotz Einladung nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
NEUJAHRSKLAUSUR
SPÖ bringt sich für Neuwahlen in Stellung - ohne Parteirebell Doskozil © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Es ist eine exklusive Runde, die sich am heutigen Dienstag zur Neujahrsklausur der SPÖ in einem Hotel in Krems trifft: Als Präsidiumsvorsitzende ist Parteichefin Pamela Rendi-Wagner dabei genau wie ihre Stellvertreterin, die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures. Die Länder sind vertreten durch Peter Kaiser und Michael Ludwig, die Landeshauptmänner von Wien und Kärnten, sowie durch die Vorsitzenden der Landesparteien: aus der Steiermark Anton Lang, aus Oberösterreich Birgit Gerstorfer, aus Niederösterreich Franz Schnabl und aus Tirol Georg Dornauer.

Kommentare (99+)
vitus53
13
16
Lesenswert?

Die SPÖ ist nicht fähig ...

... eine Registrierung zu leiten und zu führen. Außer Rendi-Wagner sind Pseudo-Plotiker, Möchtegerne und Scharlatane im Nationalrat. Allein die Gesichter von diesen Typen bei diversen Wortspenden sagen alles.
Keiner von diesen kann Kurz, Nehammer und Co. das Wasser reichen.

aufschrei
7
9
Lesenswert?

@vitus53, ja da hast recht

in Punkto Durchtriebenheit, Falschheit, Verlogenheit usw. kann dem Herrn Kurz niemand das Wasser reichen. Nehammer ist ein Niemand und war immer ein Beiwagerl der "Großen ÖVPler", ging von Wien nach NÖ um dort die Karriereleiter empor zu klettern. Jetzt hat man ihn zum Kanzler gemacht, da er, als Emporkömmling und loyalitätspflichtig seinen Gönnern gegenüber am wenigsten Schaden anrichten kann.
Du solltest Politiker nicht nach ihren Gesichtern, sondern nach ihren Taten beurteilen und wenn man sich vor Augen hält, was deine hochgelobten Politiker Kurz, Nehammer und Co. für uns getan haben, kann ich dir dazu einen Tipp geben. Vergleiche, was dir von deinem Lohn vor den Türkisen nach Abzug deiner Fixkosten geblieben ist und dann machst du das heute. Damit hast du die Frage beantwortet wie gut deine Supertürkisen gearbeitet haben, oder doch nur fürs eigene Tascherl und das ihrer Parteispender?

vitus53
6
3
Lesenswert?

AUFSCHREI! - - - WAS HABEN DIE NADELSTREIF SPÖler ...

... in der Regierungzeit für die Berufstätigen gemacht ❓
Genau ‼️ NICHTS ‼️ Deswegen hat die SPÖ alle Wahlen und das Vertrauen der Österreicher verloren. Das ist Punkt. Was war mit dem ÖGB und den vielen anderen Dingen? Alles vergessen? Wieviele Arbeitsplätze hat die SPÖ und der ÖGB geschaffen ❓Genau ‼️ NULL‼️
Ich beurteile kein Gesicht der Menschen, sondern die Gesichtszüge der SPÖ Nationalräte. Sie haben es bis heute nicht verkraftet, dass sie im Parlament nichts mehr zu sagen haben und dies wird in Zukunft auch so bleiben.

aufschrei
0
4
Lesenswert?

@vitus53, ---- WAS HABEN DIE NADELSTREIF SPÖler ... ... in der Regierungzeit für die Berufstätigen gemacht ❓

Viel mehr als die SlimFit-Anzugträger! ! - -😂😂
Du solltest Politik lernen und die Geschichte genau betrachten.
Ich gebe dir sogar in Teilen recht, doch erst ab dem Zeitpunkt, wo die SPÖ die Haider-FPÖ durch die Vranitzky-Doktrin ausgeschlossen hat. Ab diesem Zeitpunkt wußte die ÖVP, dass die SPÖ zwar stimmenstärkste Partei ist, jedoch NUR mit der ÖVP eine Mehrheit hat und hat in den Koalitionsverhandlungen den konservativ, rechten Stempel ausgefahren. Die SPÖ wollte unbedingt regieren und hat dem zugestimmt, Gusenbauer sogar das Finanzministerium an die Schwarzen abgegeben nur um Kanzler zu werden. Bei den Koalitionsverhandlungen und den Koalitionsverträgen hat die ÖVP mächtig mitgespielt und die SPÖ hat zähneknirschend zugestimmt, nur um regieren zu können. Das war ein sehr großer Fehler, da sich die Wähler verraten fühlten. Die Regierungsprogramme der GROKO hat jedoch die ÖVP zu einem Großteil bestimmt, versteht es jedoch blendend, alles was von ihren eigenen Forderungen in die Hose gegangen ist der SPÖ in die Schuhe zu schieben. Das können sie bestens die Schwarzen. Schuld sind immer die Anderen! - Freundschaft!

lucie24
59
8
Lesenswert?

Bitte, bitte

Neuwahlen!

Lepus52
34
11
Lesenswert?

Graz war auch unter Stingl schon eine

Vorzeigestadt. Bitte erklären Sie einen politischen Laien, was konkret die Leistungen von Nagl waren!

sycjohannes72
4
18
Lesenswert?

Jeder SPÖler

ist (leider) nicht immer so wie es Hr. Stingl war.
Hr. Stingl hat die Latte für einen Sozialdemokraten im Besten Sinne des Wortes sehr hoch gelegt

Lepus52
44
24
Lesenswert?

Wo liegt das Problem wirklich?

Ich verstehe die Aversion gegen Dr. Rendi-Wagner nicht. Sie ist das Gegenteil von einem Kurz oder Kickl. Sie redet über Dinge, die sie versteht. Sie hetzt nicht. Sie ist gebildet und zivilisiert. Was will der Wähler? Typen, die eine Show abziehen, sich segnen lassen und das Volk betrügen und belügen? Will es wirklich radikale Typen, wie Kickl oder Berlakowitsch? Natürlich werden Parteien gewählt und Programme mit Grundsätzen. Vielleicht ist alles Gezetter gegen Dr. Rendi-Wagner nur ein Angstgeschrei von jenen, die ihre Pfründe schrumpfen sehen? Die Grazer dürften es gemerkt haben, dass es besser ist, jemand arbeitet täglich ehrlich und bemüht, als er redet nur davon und bemüht sich seine Taschen zu füllen.

hortig
10
23
Lesenswert?

@Lepus52

Stimmt, ihre wöchentlichen Forderungen zeigten deutlich ihre Ahnung auf, keine. Und als Showman oder Hetzer hat sie eh Krainer.

Guccighost
12
35
Lesenswert?

ich glaube du kapierst die Politik nicht

Glaubst der Nagl hat die ganzen Jahre nichts getan und und alle betrogen?
Er hat aus Graz eine Vorzeige Stadt gemacht.
Die Frau Wagner und Frau Kar sind sicherlich sehr nette und herzliche Personen aber ob sie Politik können wird sich erst weisen bzw hat ich bei Frau Wagner schon erwiesen.

archiv
44
25
Lesenswert?

Kann es sein, dass ...

... die OVP-Kampfposter wieder Überstunden machen?

SoundofThunder
1
2
Lesenswert?

🤔

Ja,das ÖVP-Kabinett schiebt Überstunden. Wahrscheinlich aus Frust weil deren Showman ein Lobbyist für einen Rechtsrechten Homo geworden ist.

Balrog206
8
15
Lesenswert?

Sowas

Kommt den Sp lern gar nicht in die Tüte ! Unwort !

Patriot
46
24
Lesenswert?

Alles besser als Türkis/Schwarz und Blau!

Die können nur gewaltige Schulden machen und ohne Ende die Gerichte beschäftigen!

Pelikan22
7
22
Lesenswert?

Wer hat denn wegen der Schredderaffaire angezeigt?

I denk die SPÖ und die NEOS. Jetzt wird zum zweiten mal "eingestellt"! Wer zahlt denn das? Wir Steuerzahler! Rendi pack zamm! Der Burgenlandler hat scho g'wusst, wos langgeht!

ronny999
7
49
Lesenswert?

Schulden machen - der

ist gut - nachdem die SPÖ für eine Schuldenpolitik ohne Grenzen steht - siehe Kärnten - natürlich ist hier der Haider schuld - man vergisst halt schnell, dass damals auch alle Roten, wie Schaunig, Rohr ua. das Handerl aufgehalten - sorry ich meinte hochgehoben haben und der Landeshaftung zugestimmt haben.

SoundofThunder
2
0
Lesenswert?

😏

Wer hat den Kärntner Schuldenberg angehäuft? Blau/Schwarz. Rot darf die Suppe auslöffeln.

Morpheus17
53
7
Lesenswert?

FPÖ bei 21%

Großartig. Herbert ist einfach der Beste. Trotz permanenten Anschütten lässt er sich nicht beirren. Dies trotz MFG.

Leberknoedel
0
4
Lesenswert?

Ein wahres Wort

Herbert ist der Allerbeste, auch seine Empfehlung Ivermectin ist goldrichtig, weil was bei Pferden wirkt, wirkt auch bei Eseln

Lepus52
2
28
Lesenswert?

Zahlensturz!?

Nicht 21 sondern 12

Leiti
35
28
Lesenswert?

Dosko

Das hat ganz Österreich jetzt schon zur Genüge miterlebt!
Bei den Sitzungen und Konferenzen kein Wort oder gar nicht dabei und hinterher blöd reden!
Hat da einer Angst vor der direkten Konfrontation ???
Dosko bleib in deinem Burgenland, du bist in der SPÖ so klein wie Burgenland in Österreich!!!
Holt den Kern zurück, schmeißt den Deutsch hinaus und wir sind ohne Manipulation von Umfragen wieder ERSTER mit 30 %!

Balrog206
10
26
Lesenswert?

Und

Was ist dann besser bzw. anders ?

LOEWEGRAZ
7
40
Lesenswert?

Erbärmlich

Die FPÖ versinkt im Ibiza Skandal , die ÖVP im Korruptionsumpf , und die SPÖ legt gerade mal 2 % zu ? PRW wird als Alternative einfach nicht wahrgenommen . Das ist jetzt der zweite Elfmeter ohne Tormann und die SPÖ trifft das leere Tor nicht. Wenn PRW der Sache dienlich sein wollt müsste Sie Platz für einen glaubwürdiger Kandidaten machen

DergeerdeteSteirer
3
55
Lesenswert?

Die bestehende Regierung soll und muss konstruktiv arbeiten, ........


die Opposition soll und muss konstruktives miteinbringen, alles andere ist zur Zeit völliger Schwachsinn!!

SoundofThunder
57
23
Lesenswert?

Mir fällt nichts ein was Sie schlechter machen könnte als die ÖVP

Ausgenommen unsere ÖVP-Kabinettsmitarbeiter hier.

hortig
4
7
Lesenswert?

@soundofthunder

Ganz einfach, alles!!!!

 
Kommentare 1-26 von 137