Neue WegeJung, kein Uni-Abschluss, wenig Geld: Hier ist die Impfbereitschaft am geringsten

Die Befragungen im Rahmen des Corona-Panels der Uni Wien zeigen: Mangelndes Risikobewusstsein und Falschinformationen sind die größten Bremser bei der Impfbereitschaft. Über die herkömmlichen Wege sind die Ungeimpften nicht erreichbar, weil sie kein Vertrauen in die Entscheidungsträger haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Robert Kneschke - stock.adobe.co
 

Die Corona-Zahlen steigen und steigen, und ein wesentlicher Hebel zur Bekämpfung ist die Impfbereitschaft der Bevölkerung. Die jüngste Erhebung des Corona-Panels zeigt: Die Bereitschaft, sich gegen Infektionskrankheiten im Allgemeinen impfen zu lassen, steigt mit zunehmendem Alter, Bildung und Einkommen. Menschen, die bisher nicht vom COVID-19 Impfangebot Gebrauch gemacht haben, weisen eine höhere Gleichgültigkeit gegenüber einer Ansteckung sowie eine höhere Bereitschaft an Falschinformationen zu glauben auf als geimpfte Menschen.

Kommentare (20)
melahide
4
16
Lesenswert?

Wenn ich

in meinem Umfeld schaue wer geimpft ist und wer nicht, komme ich zum Schluss, dass jene die solidarisch sind, hilfsbereit und ein gesundes Demokratieverständnis haben, auch geimpft sind. Und das sind auch jene, die sich während der Lockdowns an die Regeln hielten. Die Egoisten und jene, die sich gesellschaftlich e nicht einbringen, sind gegen Maßnahmen und gegen Impfungen. Das hat schon auch etwas mit Intelligenz zu tun. Ein Uni-Abschluss sagt aber nichts über Intelligenz aus …

dude
2
1
Lesenswert?

Dies ist in meinem Umfeld ganz anders, melahide!

Deshalb unterstreiche ich auch immer wieder die Inhomogenität der nicht geimpften Gesellschaft. Ich kenne Menschen, die die ersten Maßnahmen im Frühjahr 2020 nur mit Widerwillen und nur unter Zwang mitgetragen haben. Sie hielten diese sogar für nicht notwendig! Viele davon ließen sich ehestmöglich impfen, damit "dieses ganze Schlamassel endlich einmal ein Ende hat!", "damit für sie als Geimpfte die Pandemie zu Ende ist!", "damit sie ihr Leben mit ausgehen, mit reisen etc. wieder uneingeschränkt fortführen können!". Definitiv nich aus Solidarität!
Auf der anderen Seite kenne ich nicht wenige, die im 1. Corona Jahr alle Maßnahmen mitgetragen haben, sie auch als notwendig und als ihren persönlichen solidarischen Beitrag erachtet haben. Menschen, die sich um ihre alten Nachbarn gekümmert haben und die für gefährdete Leute einkaufen gingen, aber die der Impfung als alleiniges Mittel zur Pandemie skeptisch gegenüber stehen und sich aus dem Grund nicht impfen lassen. Die aber nach wie vor alle notwendigen Corona-Maßnahmen einhalten und sich regelmäßig testen.
So wie man nicht alle Geimpften über einen Kamm scheren kann, kann man dies auch nicht mit Ungeimpften machen!

iMissionar
4
7
Lesenswert?

Selbstreflexion

Eine Selbstreflexion sei den Redakteurinnen und Redakteure der Kleinen Zeitung angeraten. Inwieweit ihr Beitrag zur mangelnden Impfbereitschaft zu bewerten ist? Er ist aus meiner Sicht deutlich gegeben.

dude
16
18
Lesenswert?

Dies ist eine so richtig theoretisch, abgehobene, realtitätsfremde,

....Studie von Schreibtischtätern!
Wenn "Die noch nicht Geimpften" so leicht in ein Schema zu pressen wären, wenn sie so einfach zuordenbar wären und damit mit Impfkampagnen zu erreichen, wären nicht so viele noch ungeimpft!
Die Gruppe ist massiv inhomogen und die Gründe, dass sie sich nicht impfen lassen, sind vielschichtig! Ebenso vielschichtig wie die politische Zugehörigkeit, wie der Bildungsgrad und wie der Lebensstandard! Das paßt natürlich nicht in die politische Erzählung, aber es ist so!

Hazel15
16
17
Lesenswert?

Realtitätsfremde Studie

Wie soll eine Studie, durchgeführt durch abgehobene Studenten der Uni Wien, auch anders ausfallen. Für die ist jeder Nichtstudierte nur dumm...

Zwiepack
2
5
Lesenswert?

Sie glauben vermutlich eher Studien

die Putzfrauen und sonstige Hilfskräfte machen - heute schon entwurmt?

Hazel15
4
1
Lesenswert?

Meinungsumfragen

Zufällig habe ich an der Studie teilgernommen, und kenn daher die Fragestellung. Ich bin nähmlich bei verschiedenen Marktforschungsinstituten angemeldet und bekomme für diverse Umfragen dafür bezahlt. Die Umfrage wird zwar über ein Institut durchgeführt, aber die Fragestellung wurde von der Uni Wien erstellt. Die war natürlich so, das man das gewünschte Ergebnis erhält. Wenn man schon ein paar Jahre an Umfragen teilnimmt, kennt man über die Fragestelle die Seriösität. Und eines können Sie mir glauben, eine Putzfrau ist mir zehnmal lieber als Studenten mit zwei linken Händen und null Grips. Wir hatten öfters in unserer Produktionsfirma solche Typen als Praktikanten. Ich rede hier von HATTEN!!!

ctri
5
22
Lesenswert?

Auto-Verlosung

Das ist aber keine neue Erkenntnis, ansonsten würde die Impf-Auto-Verlosung im Burgenland - bei der man sich eigentlich auf den Kopf greift - nicht so erfolgreich sein.

Gelernter Ösi
55
24
Lesenswert?

kürzlich war hier zu lesen

dass 50% der Hospitalisierten in Kärntens Spitälern doppelt geimpft sind....

levis555
2
14
Lesenswert?

…und der Kickl

sitzt zur Rechten Hand Gottes

Carlo62
22
5
Lesenswert?

@Ösidösi

Nachdem die Impfrate in Österreich bei etwas über 60% liegt, muss diese Zahl in ziemlich allen Samples vorkommen. Mir erscheint daher die Zahl von 50% zweifach Geimpfter in Spitäler (über alle Stationen) eher zu gering. Das hat aber nichts mit Covidpatienten zu tun!

Gelernter Ösi
14
9
Lesenswert?

ist Ihnen eigentlich bewusst,

was Sie hier verzapfen?

Gelernter Ösi
22
7
Lesenswert?

ja ich weiß eh

Euch ist nicht mehr zu helfen.

RonaldMessics
17
15
Lesenswert?

@gelernter Ösi

Und ihr Posting ist keine Bereicherung für Österreich. Das lerne ich aus den gelernten Ösis

Elli123
16
22
Lesenswert?

jung, dumm und arm....

jung, dumm (= kein Studienabschluss) und arm = Covidiot*in

Studie der Uni Wien:-)

Patriot
18
51
Lesenswert?

... und Blauwähler oder Wähler der MFG-Clowns!

.

DergeerdeteSteirer
8
32
Lesenswert?

Ja werter @Patriot, .................

dies sind die steuergeldfinanzierten Megakasperl, leider jedoch mit brandgefährlichem Potential welcher am meisten durch die "fetzendepperten" populistischen massiv aufgestachelt wird !

DergeerdeteSteirer
4
41
Lesenswert?

Frau Gigler, für einen g'sunden Menschenverstand brauche ich weder einen Uni-Abschluß ...........................

noch viel Geld, da zählt nur der g'sunde Charakter und eine g'sunde Vorstellung vom Leben und flexibles wie auch solidarisches Handeln und Tun in vielen Situationen, das ist die halbe Miete dafür!!

Dem Anschein nach gibt es einen viel zu hohen Prozentsatz von "wohlstandsverwahrlosten Ich-Menschen" welche nicht mehr fähig sind über den Tellerrand hinauszublicken, da zählt für mich stets ein weiser Satz, meines leider nicht mehr auf der Erde anwesenden Vaters, der es mit "ein jeder bekommt irgendwann einmal das was ihm zusteht", es kann im negativen Bereichen wie auch in positiven sein !!

janoschfreak
22
61
Lesenswert?

Eines fehlt noch…

…die Impfverweigerer sind wohl weitestgehend mit dem FP-Wählerpool gleichzusetzen.

levis555
4
9
Lesenswert?

@janoschfreak …und die bilden wieder mit der beschriebenen Menge (schlecht gebildet, geringes Einkommen…)

eine substantielle Schnittmenge)