Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kurz & MücksteinLockerungen: Was sich wer wünscht und was die Experten dazu sagen

Entschieden wird wohl noch diese Woche, logischer Stichtag für die nächsten Lockerungen wäre der 17. Juni, aber nun dürften einige Schritte schon eine Woche vorher erfolgen - möglicherweise auch in Zusammenhang mit dem Beginn der Fußball-Europameisterschaft. Für die Forscher macht es keinen Unterschied.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nicht ohne meine Maske - zumindest im Freien könnte sich das bald ändern, auch wenn sich Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und Kanzler Sebastian Kurz noch nicht einig sind über den Termin
Nicht ohne meine Maske - zumindest im Freien könnte sich das bald ändern, auch wenn sich Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein und Kanzler Sebastian Kurz noch nicht einig sind über den Termin © APA/HERBERT NEUBAUER
 

Weitere Lockerungen der Corona-Regeln stehen bevor. Nachdem Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Abend zusätzliche Öffnungsschritte mit spätestens 17. Juni angekündigt hatte, legte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) in der "ZiB 2" noch nach. Er kann sich sogar eine Woche früher Erleichterungen vorstellen. Damit dürften demnächst wieder größere Gruppen Indoor im Gasthaus zusammensitzen, die Sperrstunde nach hinten rücken und die Maske im Freien fallen.

Kommentare (25)
Kommentieren
Hallodri74
5
1
Lesenswert?

Wenn i scho Experten les…

steigt ma des Gimpfte auf

autobahn1
16
28
Lesenswert?

Diese

Köstinger muß unnützerweise immer ihre Meinung dazu sagen,keine Ahnung vom Thema aber groß reden,wäre besser sie bleibt bei ihren Kartoffel

autobahn1
14
19
Lesenswert?

Diese

Köstinger muß unnützerweise überall ihren Senf dazugeben,sie kennt sich nirgends aus aber groß reden,und so eine Frau saß jahrelang im EU Parlament,traurig aber wahr,jedenfalls kein Ruhmesblatt

Baldur1981
25
12
Lesenswert?

Masken

Gut, dass man offenbar von der FFP2-Maske nun abgeht. Aber auch der MNS muss im Juli weg, wenn die Zahlen so bleiben.

Stemocell
11
4
Lesenswert?

Die Maskenfetischisten,

sind schon wieder fleißig am Daumen-runter-drücken ;)

fersler
10
17
Lesenswert?

Hr. Mückstein

hat sich mit seinem gestrigen Auftritt dem BK und seiner türkisen Familie (Minister, Landeshauptleute, NR Abgeordnete) wahrscheinlich bis auf weiteres mehr oder weniger ausgeliefert. Dazu passt auch der verhöhnende Kommentar von Fr. Köstinger. Schade.

madermax
15
28
Lesenswert?

Sein Problem ist halt…

… dass er ein studierter Arzt mit Berufsausbildung und Berufserfahrung ist und kein Politiker. Basti dagegen hat keine Ahnung von Arbeit und Beruf, war sein Leben nur Politiker und ist ein Profi in Rhetorik und weiß wie die politische Bühne läuft (gut, Außenpolitisch hat er noch Nachholbedarf). Trotz zwei gesprengter Koalitionen ist er noch im Amt und findet immer einen „schwachen“ Sündenbock den er Abschießen kann… Mitterlehner, Anschober, Auer, und wahrscheinlich auch irgendwann die Mücke…

Mücke kann man wahrlich keinen Vorwurf machen. Um gegen Kurz zu bestehen, braucht es einen Politiker vom Schlage eines Kreisky/Figl… und sowas haben wir derzeit in der österreichischen Politik nicht…

mtttt
28
10
Lesenswert?

Realitätsbezug

der Politiker ist schon bemerkenswert. Musste ein Experte der Mücke erklären, dass die Abstandsregel von 2 auf 1 m reduziert werden kann. Und die 4 Personenregelung wird auf 8 angehoben. Der Wiener Bobo muss sich von Experten das Leben vom Leben draußen erklären lassen, abseits der Wohlstandsblase. Wieviele hat eigentlich der letzte Lockdown nicht gekümmert ? Hat jedes Tankstellentschecherl im Hinterzimmer die Abstandsregel beachtet ? Warum haben sich trotz der 4 Personenregel so viele auf Heimparties infiziert ? Dazu die obigen akademischen Diskussionen...

voit60
19
12
Lesenswert?

Weiterer Fall

Von juristischen Vorwürfen gegen türkise Politikerin, fast schon tägliche Routine

UHBP
20
22
Lesenswert?

@mt...

Basti braucht keine Experten, der weiß alles. Das haben wir im vorigen November eh gesehen.

bimsi1
16
19
Lesenswert?

Sie haben recht: Kurz hat schon vergangenen Herbst vom Licht im Sommer gesprochen-

Und Kurz scheint recht zu behalten. Genauso wie Kurz schon im April als Erster von Öffnungen ab 19. Mai sprach - damals erntete er starke Kritik von zwei Journalisten der Kleinen Zeitunh."Verantwortungslos" und "großmundige Ankündigungen" hies e damals dort.

PiJo
3
7
Lesenswert?

vom Licht im Sommer gesprochen

bimsi1 Da muss man kein Hellseher sein um zu wissen das im Mai und Juni
"Das Licht am Ende des Tunnels" heller wird und die Tage länger.
Er könnte ohne Probleme ankündigen das im November oder Dezember Schnee fällt und würde recht behalten.

diss
22
18
Lesenswert?

Und schon ist die Mücke

vor Kurz auf die Knie gegangen!

Landbomeranze
8
12
Lesenswert?

Selbstverständlich kann jemand alles negativ sehen,

vor allem dann, wenn man nur darauf schaut, wer vor wem in die Knie geht. Viele gebrauchen zum Glück noch ihr Oberstübchen und das sagt, wenn es viele Geimpfte und viele Genesene gibt, nimmt das Ansteckungsrisiko ab. Ihnen wäre natürlich lieber gewesen, Mückstein hätte eine allgemeine Maskenpflicht erlassen, nur damit er es Kurz gezeigt hätte.

az67
25
20
Lesenswert?

Mückstein

Der nächste Grüne Schaumschläger .
Hab nicht damit gerechnet dass der noch schneller umfällt wie der Rudi. Die Grünen werden immer mehr zur Lachnummer ohne es zu merken. Spätestens bei der nächsten Nationalratswahl merkt es auch der Kogler dass Macht und Gier keine guten Partner sind .

DannyHanny
2
17
Lesenswert?

Az67

Die meisten " Schaumschläger " hatten bisher einen blauen Griff.....Wenn man schon Küchengeräte als Vergleich hernimmt!

warmuthhans
6
15
Lesenswert?

Az67

Ist schon traurig wenn deine Partei nix mehr zu reden hat gel

Stemocell
17
28
Lesenswert?

‚Maskenpflicht in bestimmten Bereichen‘

Ja, dort, wo sie hingehört. Gesundheits und Pflegebereich, öffentliche Verkehrsmittel und meinetwegen auch Supermärkte. Also die Bereiche, wo man hin muss.
Und schleunigst zurück zum normalen MNS, die entbehrliche FFP2 Pflicht gibts nur bei uns, andere Länder stehen mit MNS nicht schlechter da, als wir. Dieses Experiment muss beendet werden.

HRGallist
15
13
Lesenswert?

Kurz&Mückstein

Jetzt überbieten sie sich wieder mit Öffnungsterminen.
„Hausverstand“ ade. Hoffen wir, dass die Menschen selber durch die politische Erfahrung der grandiosen politischen Pandemiemanager der Regierungsspitze gewitzt ihren eigenen Hausverstand im Alltag einsetzen, um sich selber und auch Andere weiterhin zu schützen. Wer das nicht tun will, hatte ja bereits immer genügend Gelegenheit dazu

bimsi1
23
8
Lesenswert?

Frau BM Köstinger freut sich.

Lt. Medienberichten freut sich BM Köstinger über das Einlenken von BM Mückstein. Dynamische Diskussion kann auch zu guten Ergebnissen führen.

voit60
17
28
Lesenswert?

Verschon uns

Mit der Löwingerbühne Eli

bimsi1
1
9
Lesenswert?

Es tut mir leid, doch Mückstein hat am Samstag noch vor "Luftschlösser" gewarnt.

Und die Wahrheit muss für den Menschen zumutbar sein. Und jetzt ist es anscheinend auch für Mückstein kein Problem frühere Öffnungsschritte zu setzen. Darüber bin ich sehr froh, dynamische Diskussion führt zu guten Ergebnissen.

Klgfter
4
0
Lesenswert?

ja bimsi1

de grünen san nicht ernstzunehmen ...... hauptsache er darf was verkünden der sneakersboy !

Balrog206
16
6
Lesenswert?

Na

Türkise Löwinger u das rote Kasperl Theater ! Passt doch bestens

mtttt
9
9
Lesenswert?

Stilfrage

dem Voit gefällt eben der staatsmännische stilsichere Auftritt eines Leichtfried besser. Oder vielleicht das höchste Intellektualität austrahlende Konterfei eine Kickl. Jedem wie es ihm gefällt.