Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nächster Corona-Gipfel heuteKeine Öffnung, aber auch keine Notbremsung

Schon am Sonntag nahm Minister Anschober alle Hoffnung auf eine weitere Lockerung: Er ortet eine „besorgniserregende Trendwende“.

Mädchen-Fußball in Maria Rain: Gibt es für Kinder und Jugendliche im Sport eine Mini-Öffnung?
Mädchen-Fußball in Maria Rain: Gibt es für Kinder und Jugendliche im Sport eine Mini-Öffnung? © Markus Traussnig
 

Um 10 Uhr am Vormittag starten heute die Corona- „Öffnungsgespräche“, die eher auf eine Verlängerung der Schließung hinauslaufen werden. Bestenfalls eine Mini-Öffnung wird es sein, die die Regierung der Bevölkerung nach Beratungen mit Experten, Landeshauptleuten und Oppositionschefs verheißen wird.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ichweissetwas
1
1
Lesenswert?

Der Mensch....

ist ein Herdentier.....wo viele Leute sind, da müssen alle hin!
Daher werden die (Fall)Zahlen nicht sinken, es wird weiter hinauf gehen, nur denkt ein Jeder: Mich erwischt´s eh nicht!

ialiofen
3
14
Lesenswert?

Ich war am Samstag in der Grazer Innenstadt unterwegs

Dieser Lockdown interessiert niemanden mehr. Der Augarten war voll. Zwischen Hauptplatz und Schmiedgasse haben mehrere Personen eine Art Picknick gemacht. die Polizei ist durchgefahren, und hat nicht kontrolliert. Das soll kein Vorwurf an die Polizei sein, es wäre nämlich unmöglich das zu kontrollieren.......

madermax
6
8
Lesenswert?

Ich kann mir nicht vorstellen...

... dass die Polizisten freude dran haben so manche Schwachsinnsregeln ohne Logik zu kontrollieren und abzustrafen. Eigentlich kann man froh sein das wir keine deutschen Verhältnisse bei uns haben. Dort werden Maskensünder mit Blaulicht gejagt und die Polizei kontrolliert mit Zollstock zum Abstandmessen im Park...

Stemocell
12
8
Lesenswert?

Absolut furchtbar, Sie haben recht.

Das Wetter ist schön und die Menschen gehen raus. Wo gibts denn bitte sowas? Am besten mit Gummiknüppel und Wasserwerfen in die Wohnungen zurücktreiben.

STBP
2
17
Lesenswert?

Sport für die Jugend

Es wird immer geschrieben das , das Fussballttaining für die Kinder anfangen soll. Aber von den anderen Aktivitäten die schon seid ein Jahr still stehen schreibt niemand. z..b. Ballett, Chor, Turnen u.s.w. Ich finde das eine Frechheit. Die Kinder verlieren die Freude schon langsam dabei.

altbayer
2
0
Lesenswert?

Chor !

Wie soll ein Chor funktionieren, so mit Tröpfchenbildung beim Singen
- oder sollen die armen Kinder mit Mundschutz im Chor singen.
Für das Ballett gilt das selbe, Körperkontakt beim Tanzen und Tröpfchenbildung.
Turnen ja, aber soll das Reck nach jeder Übung eines Kindes desinfiziert werden?

Wenn die Kinder Freude an den Aktivitäten haben, werden sie nicht die Freude daran verlieren - sondern sich nach den Beginn der Aktivitäten sehnen.
Es klingt ein bisserl nach den Wünschen einer Eislaufmami: Chor, Ballett, Turnen.....

kkapper
1
9
Lesenswert?

Und niemand schreibt von den Einzelsportarten,

egal ob im Innen- oder Außenbereich. Hier ist Schließung überhaupt nicht zu verstehen.

Stemocell
17
13
Lesenswert?

Aber Hauptsache,

die WHO spricht mittlerweile von einem baldigen Ende der Pandemie und Südafrika lockert, wieder einmal trotz gefährlicher Mutation, die Maßnahmen. Nachzulesen auf der WHO-Homepage, der Frankfurter Rundschau und der heutigen Ausgabe der Krone, für alle die glauben, ich hab mir diese Infos aus dem Hut gezaubert.
Jetzt sieht bei uns ein Herr Anschober endlich wieder einmal eine besorgniserregende Trendwende und der Kanzler fliegt mal eben so nach Israel, während tausende Menschen in der Heimat ihre meetings online erledigen. Geht bei Politikern aber anscheinend nicht, die haben ja keine Laptops. Trendwende? Klar, wenn ich plötzlich 5 mal so viel teste wie noch vor einem Monat erschaffe ich mir eine Trendwende.
Massiver Druck der Wirtschaft? Massiver Druck wäre, wenn die AK und WKO endlich alle 30.000 Gastronomen dazu aufgordern würden, geschlossen aufzusperren. Darauf zu hoffen, dass die Politik endlich zur Vernunft kommt, wird wohl nicht ausreichen.

Fotomandalas
38
17
Lesenswert?

Impfflicht wird kommen

Frau Merkel sagt, daß die Welt erst in Ordnung ist, wenn alle Menschen geimpft sind.
In Israel machen sie das schon vor. Vor einem Jahr galten die Menschen als Aluhutträger, die das sagten. Die nicht Geimpften werden registriert und vielleicht "Abgesondert". Das wird jetzt auch vorgeschlagen.
Schauts Euch den Wegscheider vom 27.2. an, was er sagt ist alles eingetreten und wird aber verschwiegen. Er ist ja auch ein Verschwörungstheoretiker. Kanzler Kurz will sicher auch, daß wir alle schön brav geimpft werden. Wer sitzt auf dem Schoß der
Politiker und flüstert ihnen das alles ein? Die Experten. Und warum gibt es Experten, die sagen, der Lockdown bringt es nicht. Warum wird die Textempfehlung der WHO
ignoriert? Damit die Zahlen hochgehen und wir um die Impfung flehen werden.
Warum werden alle als Coronatote gezählt, auch wenn sie an Krebs gestorben sind.
Warum hat die Eu das vorgeschrieben mit den 28 Tagen? Die haben sicher nicht nur unser Wohl im Auge.

unfassbar
9
47
Lesenswert?

Worin liegt Ihrer Meinung nach

das absolute Interesse der Regierung an

1. Impfung - kostenintensiv
2.Lockdown - kostenintensiv
3. Testungen - kostenintensiv
und alles mitsamt sehr unpopulär.
Welche Regierung würde sich sowas herbeiwünschen,
um die Gunst der Wähler zu bekommen ?
Nachdenken, nachdenken, nachdenken !!!

Salcher
1
5
Lesenswert?

Denken, Denken, Denken

Für viele ist das Nachplappern des Schwachsinns dumpfer Internetgurus eben einfacher, als selbst das Gehirn einzuschalten. In Zeiten wei diesen ist es wichtiger denn je zuvor: DENKEN, DENKEN, DENKEN und erst dann reden.

gb355
33
14
Lesenswert?

na ja..

interessant, dass es nur einseitige Experten gibt!
Wir haben schon eine Bananenrepublik Regierung!!!
Wenn man wüsste, wie, müsste man wirklich ans Aufgeben denken!

DannyHanny
5
12
Lesenswert?

Gb355"

" Experten" die Ihnen sagen. ....is nix, nur a Gripperl, alles sofort aufsperren, Tote sind Wurscht, sterben muss jeder ( halt a bisserl früher), Wirtschaft geht vor Gesundheit.........die wären Ihnen natürlich genehmer!

Kariernst
21
32
Lesenswert?

Unverständlich

Es gibt nur noch Angst und Panik Mache die Vernunft ist kaum vorhanden. Es gibt nur immer die Lösung zuzusperren oder keine Öffnung das ist bedauerlich und durch nichts zu rechtfertigen. Politiker Sportler dürfen alles machen reisen nach Israel und durch Europa da genügt ein einfacher Test und die Bevölkerung darf es nicht.
Nur wie lange wollen wir das noch ertragen seit einem Jahr keine nachvollziehbare Strategie nur Zu-und Aufsperren das ist die Lösung dieser unfähigen Regierung leider auch in vielen Teilen Europas.
400.000 geimpfte Menschen in Österreich eine wahre Meisterleistung FFP 2 Masken haben noch immer nicht Alle Personen erhalten Gratistest sind gerade einmal 330.000 verfügbar einfach genial diese Regierung.
Und dann noch der grüne Paas alle die sich an die Regeln halten die nicht zu den privilegierten gehören und die Impfung schon erhalten haben und auch die Menschen die Corona schon hatten dürfen dann das selbe tun.
Für die Jugend unter 15 gibt es überhaupt keine Impfung das es keine Studien dazu gibt einfach wunderbar wie schön langsam und doch mit Absicht und Angst die Spaltung der Bevölkerung bewusst vorangetrieben wird.
Kein Sport für Kinder und Jugendliche wenn die Profis ihren Beruf ausüben dürfen wieso dürfen es dann Kinder und Jugendliche Nicht sind doch nicht alle Menschen gleich?

derschwarze
32
34
Lesenswert?

Es wäre halt nach einem Jahr angebracht, dass die

sogenannten Experten ihr Expertisen erweitert hätten. Ausser zusperren und zugesperrt lassen fällt ihnen aber gar nix ein. Wenn wir so weitermachen, werden wir zu Flüchtlingen, weil unsere Volkswirtschaften ans Ende anlangen werden.

GanzObjektivGesehen
7
69
Lesenswert?

Bei der jetzigen Reisesituation....

...hätten 14-20 Tage konsequentes Einhalten der Maßnahmen durch die Bevölkerung gereicht, um alle Zahlen, egal wie man die Grenzen definiert hätte, so weit zu senken, dass man sofort wieder aufsperren hätte können. Das weiß die überwiegende Mehrheit der Österreicher. Und sie haben sich auch bemüht.
Eine kleine, wenn auch ausreichend große Zahl, von Menschen hat sich in einer selbstsüchtigen, ignoranten, und in meinen Augen völlig vertrottelten Art und Weise dagegengestellt.

Das sind genau diejenigen, welche wahlweise über die Regierung und die Experten schimpfen und ihnen die Verantwortung für die momentane Entwicklung zuschieben wollen, die sie aber selber tragen. So ist das....

derschwarze
9
3
Lesenswert?

Gehen wir davon aus, dass

das ganze Land, also alle daheim eingesperrt bleiben. Würde bedeuten, niemand produziert, niemand liefert, niemand kauft etc. Glauben Sie wirklich, dass nach drei Wochen das Virus erledigt bleibt und die Zahlen nicht wieder steigen. ME scheitert dieses Experiment, weil wir das Virus nicht ausrotten werden können. Und ich bleibe dabei, dass es an Kreativität der Verantwortlichen fehlt, weil es ihnen offenbar an allen Ecken und Enden fehlt.

pescador
6
40
Lesenswert?

@GanzObjektivGesehen

Genau so ist es. Aber für einige ist es halt das einfachste, Virologen, Wissenschafter und Politiker zu beschimpfen. Weiter reicht deren Horizont nicht.

Bobby_01
5
31
Lesenswert?

Ganzobjektivgesehen

Dem ist nichts hinzuzufügen. Genau auf den Punkt gebracht!

Care
14
51
Lesenswert?

Mehr Testungen- mehr Infektionen

Berücksichtigen müsste man, dass logischerweise mehr Infektionen festgestellt werden, wenn mehr getestet wird. Es sind natürlich immer wieder sehr schwere Fälle dabei, aber der Großteil ist entweder ohne Symptome oder nur mit leichten Symptomen. Ich habe immer die Maßnahmen beachtet und verteidigt, aber schön langsam verstehe ich die Relationen nicht mehr. Wirtschaftszweige und Zulieferer werden geopfert- für was?

gb355
18
9
Lesenswert?

na ja..

Und es wird immer dann vermehrt getestet, wenns Lockern angedacht ist.
Stellt sich nur die Frage, WER diejenigen vielen sind, die sich GESTERN,
SONNTAG soviel haben testen lassen, dass man auf eine " so hohe" Summe
gekommen ist.

fliegenpilz123
10
18
Lesenswert?

Es muss anders gehn...

Genau, ich stimme Ihnen auch voll zu.

Und die Spitalszahlen sind seit Jänner stabil.
Je länger noch zu bleibt, desto mehr werden auch Private Feiern und Partys nicht enden.