AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SommerurlaubWie Italien seine Strände wiederbeleben will

Italien bereitet sich auf die Badesaison vor. Von Sizilien bis Friaul und Südtirol preschen die Regionen mit Lockerungen vor. Diese gelten vorerst nur für die Italiener. Wird der Urlaub im Sehnsuchtsland auch noch für die Österreicher möglich?

Noch herrscht an den Stränden der oberen Adria gähnende Leere. Aber wenn es nach den Regionen  Friaul-Julisch Venetien und Venetien geht, soll sich das möglichst bald ändern
Noch herrscht an den Stränden der oberen Adria gähnende Leere. Aber wenn es nach den Regionen Friaul-Julisch Venetien und Venetien geht, soll sich das möglichst bald ändern © (c) Getty Images/EyeEm (Christoph Biermair / EyeEm)
 

Es sind sechs Kilometer Herrlichkeit. Sanfte Dünen, weißer Sand, türkis schimmerndes Wasser. Hinter den Dünen Schatten spendende Pinien. Der Strand von Is Arenas im Westen der Insel Sardinien ist ein Urlaubsparadies. Genau das Richtige, um sich von einem kollektiven Trauma wie einer Pandemie zu erholen und nach Monaten der Quarantäne auf andere Ideen zu kommen. „Wir sind bereit“, sagt Barbara Fidelmi, die mit einer Kooperative den Campingplatz Nurapolis betreibt. Er liegt 200 Meter von Is Arenas entfernt. Man geht hier zu Fuß ins Paradies.

Kommentare (2)

Kommentieren
satiricus
0
0
Lesenswert?

K & K & K

Kurz, Kogler & Köstinger werden wohl alles unternehmen, damit die Adria-Strände nicht so schnell belebt werden.
Geht's nach denen, haben wir gefälligst in Ö zu bleiben und unser Urlaubsbudget daheim auszugeben.
Und wer immer noch nach Süden will, der muss halt bei der Rückreise damit rechnen, den Urlaub daheim mit einer 2wöchigen Quarantäne zu verlängern......
Dies gilt natürlich nicht für Urlaube im Norden und Osten, da werden die Grenzen geöffnet, aber dorthin will eh nur ein ganz geringer Teil der Österreicher.

Antworten
derhannes
8
13
Lesenswert?

Unbelebte Strände ...

... sind das beste, was den Stränden momentan passieren kann.

Antworten