AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach BerichtStrache dementiert Übernahme seiner Facebook-Seite

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache betrachtet seine offizielle Facebook-Seite nach wie vor als seine eigene. Gleichzeitig räumte er ein, dass die Partei nun die Oberhoheit über die Inhalte übernommen hat.

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache
Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache © APA/HANS PUNZ
 

"Medienberichte, wonach mir meine HC Strache Facebook-Seite weggenommen worden sei oder ich die Kontrolle über selbige verloren habe sind falsch", postete er auf seinem persönlichen Facebook-Auftritt. Bis zur Wahl werden aber alle Inhalte mit der Partei "akkordiert", erklärte er.

Zuvor hatte die Gratiszeitung "Heute" unter Berufung auf "Parteiinsider" berichtet, dass die FPÖ dem ehemaligen Parteichef die Administratorenrechte weggenommen habe. Um zu posten, müsse Strache nun die Texte der Partei vorlegen, die diese ändert oder ignoriert, hieß es.

Die Berichte, wonach ihm die offizielle Seite (mit rund 800.000 Fans) weggenommen wurde, sei "der abermalige Versuch, die Öffentlichkeit über eine vermeintliche Streitigkeit zwischen der FPÖ und mir zu täuschen", schrieb Strache in einem Posting auf seiner "privaten" Facebook-Seite am Mittwochnachmittag. "Für jedermann erkennbar, trägt die Facebook-Seite meinen Namen, mein Foto und meine Inhalte. Schon aus Gründen des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und Urheberrechts ist das meine Seite."

Gleichzeitig räumte er ein, dass die Partei nun die Oberhoheit über die Inhalte innehat: "Da insbesondere im Wahlkampf eine abgestimmte und koordinierte Kommunikation wichtig ist, habe ich mich in gegenseitigem Einvernehmen mit der Partei darüber verständigt, dass bis zu den Neuwahlen alle Inhalte, die über die Facebook-Seite verbreitet werden, akkordiert werden und die Partei als Administrator die Verbreitung steuert, während ich im Status eines Redakteurs agiere. Auch hier geht es darum, abgestimmt und im Interesse der gemeinsamen Freiheitlichen Ziele für unsere Heimat Österreich zusammenzuarbeiten. Denn die Freiheitliche Familie liegt mir am Herzen!", so der über seine 2017 auf Ibiza getätigten Aussagen gestolperte Ex-Vizekanzler.

Kommentare (58)

Kommentieren
Patriot
1
3
Lesenswert?

Strache wird scheibchenweise von der eigenen Partei abmontiert. Und das ist gut so!

Sehr gut wäre es auch, wenn die Wähler/innen die Blauen bei der NR-Wahl abmontieren würden. Das wäre gut für Österreich und seine Menschen.

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Naja, die Blauen wären mit ihrem

Schmarrn immer noch eine esoterische Randgruppe wenn es da nicht diesen anderen gäbe,der ihren programmatischen Schmarrn abgekupftert hat und ein freches Märchen nach dem anderen erzählt, in einer Partei wo sichtbar keine Männer waren.

Antworten
1570225fec6f6870a26729cba270f51b
0
3
Lesenswert?

Was nun?

"Dementiert" (Titel) Strache oder "räumt er ein" (Einleitung)?

Antworten
Mein Graz
1
1
Lesenswert?

@Jodl

Was, das widerspricht sich? Doch nicht beim HaCe!
Ist so wie "stichhaltiges Gerücht" - alles im grünen, nein blauen, Bereich.

Jetzt zeigt er einmal, wie groß sein Wortschatz an Fremdwörtern ist und dann passts auch nicht...

Antworten
ARadkohl
0
3
Lesenswert?

Ist doch völlig egal

Ingendwas muss ja in der Zeitung stehen. Interessieren tuts eh keinen.

Antworten
1570225fec6f6870a26729cba270f51b
0
0
Lesenswert?

Das Lustige ist ja

Mit dem Posting auf seiner privaten FB-Seite bestätigt der Hatsche ja, was die Zeitungen schreiben, nämlich dass er kein Admin seiner öffentlichen Seite mehr ist, sondern alles, was er dort veröffentlicht haben will, von der Partei genehmigen lassen muss. Reaktion seiner Fans: "Lügenpresse!" Ich frag mich: Raffen die es einfach nicht? Kann man tatsächlich so minderbehirnt sein?

Antworten
scionescio
1
10
Lesenswert?

Ich schwanke immer noch, ob es der Gute immer noch nicht schnallt oder ob er einfach gute Miene zum bösen Spiel macht ...

... ich tendiere ja mehr zu ersterem und spüre doch ein wenig Genugtuung, dass die Mühlen der Gerechtigkeit langsam anfangen zu mahlen - und hoffe, dass sie ordentlich in Schwung geraten, weil da noch einiges aufzuarbeiten ist ...

Antworten
heri13
1
0
Lesenswert?

und sowas war Vizekanzler und Bundesminister für Sport und Öffendlichen Dienst

der war doch nur als Lügen und Betrugst Minister und Staatssekretär für Postenschacher zu gebrauchen.
danke Blender kurz, das ist ihr Werk!

Antworten
ronny999
0
9
Lesenswert?

Als Nackerter

in jeder Hinsicht kann er ja keine FB Seite mehr haben.

Antworten
voit60
0
26
Lesenswert?

Stracherl

deine Zeit ist abgelaufen, schleich di

Antworten
levis555
1
31
Lesenswert?

Ist dieser Typ schon besachwaltet?

Bei den Wahrnehmungsstörungen sollte man ihm schleunigst professionelle Hilfe angedeihen lassen...

Antworten
helga.zuschrott
0
10
Lesenswert?

erwachsenenvertretung ..... neuerdings.....

.....l

Antworten
bugproof
3
21
Lesenswert?

H.C.?

Sein Kampf!

Antworten
lapinkultaIII
3
31
Lesenswert?

...

Wohl eher sein KRAMPF

Antworten
bugproof
1
6
Lesenswert?

aha

Schon auch richtig, aber dieses Buch kenn ich nicht.

Antworten
spwolfg
6
57
Lesenswert?

Ein Land voller Idioten?

Täglich Strache in den Medien. Grausig und ekelhaft wie sich die Medien von dieser Partei und dem abgehalfterten Expolitiker einspannen lassen. Dieser Typ hat immer noch 800Tsd Besucher auf Facebook, was muss der Protz noch anstellen damit auch diese Leute zur Vernunft kommen. Es gibt so viele großartige Menschen in unserem Land, die Medien speien aber täglich die Figuren der FPÖ aus.

Antworten
mapem
7
34
Lesenswert?

Der wahre König

Wer postet so spät durch Nacht und Wind,
vom Serfer - dort im Ponyhof-Stall?
Es ist der Hatze – dieses Unglückskind,
mit unberechend´ plappernd Wörterschwall.

Bimaz – oh mein Bimaz – so siehst du denn nicht dort,
Staatsanwalts wilde Burschen – dort drüben am düstern Ort?
Sei ruhig mein Kind – bleib ruhig mein Kind,
ich glaub in linken Blättern, säuselt nur der Wind.

Ich liebe dich – ich brauche dich,
du kleiner süßer Balg,
doch mehr noch brauch ich den Zugangscode,
rück raus – sonst setzt´s was, dass es knallt!

Oh Bimaz – lieber Bimaz,
warum fassest grob mich an?
Wie kann es sein, dass gerade er,
zugleich König Erl sein kann?

Dem Bimaz wohl nun reichets,
und reitet, eilt geschwind,
er schüttelt in seinen Armen,
das schwitzend ächtzend Kind,
erreicht den Ponyhof nur mehr mit Müh und Not,
er hält in seinen Händen,
den Facebook-Zugangs-Code!

Antworten
Whitesands
1
7
Lesenswert?

@mapem

Großartig und... welcome back :-)

Antworten
lieschenmueller
4
9
Lesenswert?

vor 1 Stunde erschienen?

Bei der Kleinen Zeitung gehen die Uhren anders!

Vielleicht über eine neue Funktion "freigeschaltet" nachdenken.

Antworten
Planck
6
24
Lesenswert?

Niemand hat die Absicht,

unseren lieben Heinz-Christian zu besachwalten."

Antworten
lapinkultaIII
1
4
Lesenswert?

...

Anleihe bei Walter Ulbrich? :)

Antworten
Irgendeiner
9
11
Lesenswert?

Nein, wirklich nicht,

dann hätt der frei tanzen auch noch,man lacht.

Antworten
lieschenmueller
7
17
Lesenswert?

Bevor hier wieder groß aufgeräumt wird,

danke für den gestrigen Reim*, Irgendeiner :-)

*Gelesen um 05,30 Uhr, da hat mein Hund kurz vorher lautstark einen Igel im Garten erlegen wollen. Genauso interessant nehme ich an, wie Strache einmal seine Facebook-Seite betreut und dann wieder nicht

Antworten
Planck
4
11
Lesenswert?

8==8

Diesmal kein Hundekuchen, Frau Müller.
Echtes Material, bereit zum Vergraben *gg

Antworten
lieschenmueller
6
11
Lesenswert?

@Planck

Ich dachte schon, mir wird es wie Strache gehen. Zwar keine Hausdurchsuchung, aber die Polizei vorm Gartentürl. Um diese frühe Stunde verstehen gewisse Nachbarn keinen Spaß.

Lachen tat ich aber auch nicht. Man soll ja ein Stückchen Natur im Garten lassen, soll heißen eine Ecke mit Brennnessel und sonstigem Wildwuchs. Genau DA traf Hund auf Igel. Gicht kriege ich dieses Jahr keine mehr, falls die Wirkung dieser schmerzenden Pflanze die ist, welche man ihr nachsagt. Und 17 kg wegzerren und auf dem Arm tragen ist auch nicht die Morgengymnastik, die ich unbedingt haben muss. Aber bei diesem stacheligen Tierchen haut es meinem Hund die Sicherung. Obwohl er bei einer wirklichen Konfrontation Zweiter wäre. Stacheln müsste man haben ;-) "Strache(ln) ist out!

Antworten
Planck
4
11
Lesenswert?

Ja, die Sache mit dem Hund und dem Igel kommt mir bekannt vor.

Ich versuche in solchen Situationen einfach, nicht nackt zu sein *gg

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 58