Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hilfe für KroatienwahlWenn die Parteienfamilie zusammenhält - bis nach Brüssel

Ministerpräsident Andrej Plenkovic © AFP
 

Europas Parteien sind in „Familien“ zusammengeschlossen. Die Rechten, die Linken, die Liberalen, die Grünen, die Roten, die Konservativen ... man trifft sich und zieht an einem Strang, wenn es angebracht ist, etwa im EU-Parlament.

Kommentare (1)

Kommentieren
stprei
0
0
Lesenswert?

Verbote

Ich kann der Meinung von Lieb nicht zustimmen.
Warum sollte es Politikern verboten sein, Wahlaufrufe oder ideelle Unterstützungen zu geben?

Mit der Aufnahme eines politishcen Amtes verliert man ja nicht das Recht auf seine Meinungsäußerung oder politische Betätigung. Sonst könnte auch kein Bürgermeister, Landeshauptmann, Minister, Kanzler oder Bundespräsident mehr im Wahlkampf seiner Partei mitwirken.

Es war auch keine offizielle Mitteilung der Kommission (was dann anders zu beurteilen wäre), sondern offensichtlich ein Wahlwerbevideo der kroatischen Partei, in dem sich Politiker aus Europa unterstützend für die Kandidaten geäußert haben.

Hier wird wieder versucht, an der Empörungsspirale (Unser Steuergeld!!!! verschwendet für zwei Worte in einem Video, deren Aufnahme wohl keine Minute gedauert hat) zu drehen ohne zu differenzieren.