Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Muss ich das bezahlen?Reise abgesagt: Reisebüro will Bearbeitungsgebühr

Aufgrund der aktuellen Pandemie wurden heuer schon unzählige Reisen storniert. Kunden stellen sich dabei immer wieder die Frage: "Bekomme ich meine ganze Anzahlung zurück oder bleibe ich auf den Kosten sitzen". Diesmal geht es um die Frage, wann "Bearbeitungsgebühren" gerechtfertigt sind.

© (c) Racamani - stock.adobe.com
 

Unsere Leserin buchte zu Jahresbeginn eine Schottlandreise für den Herbst. Dann kam Corona und das Reisebüro sagte die Tour ab. "Als Anzahlung habe ich einen Betrag von 358 Euro geleistet. Rückgebucht wurden mir aber nur 318 Euro", erzählt die Frau und erklärt: "Auf meine Nachfrage sagte man mir, der Differenzbetrag sei als Servicepauschale einbehalten worden." Jetzt fragt sie sich verwundert: "Ist das in Ordnung, obwohl das Reisebüro die Reise von sich aus abgesagt hat?"

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.