AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Royal WeddingGood morning, so klappt das English Breakfast

Zur Einstimmung auf das TV-Spektakel mit Meghan und Harry Samstagmittag: Eier, Speck, Baked Beans, Champignons, Würstel, Tomate, Toast - kurz: herrlich deftige Bausteine! So gelingt das English Breakfast.

Pfannenfertig: typisch englisches Frühstück © (c) lily_rocha - stock.adobe.com (Stolyevych Yuliya)
 

1. Vor der Hauptspeise

Ja, richtig gelesen. Ein Full English Breakfast fängt nicht mit dem Teller an, auf dem sich langsam die deftigen Bestandteile zu einem wunderbaren Ganzen vermischen. Zuerst wird Orangen- oder Grapefruitsaft serviert. Manchmal werden auch andere Früchtsäfte angeboten - oder eine halbe Grapefruit zum Auslöffeln. Außerdem im Frühstücksportfolio: Porridge (Brei aus Haferflocken, mit Wasser, Milch oder - ganz fein und fett - etwa mit Obers angesetzt), Cornflakes oder andere Frühstücksflochen.

2. Der warme Teil

Der knusprige Speck: Es eignet sich am besten dünn aufgeschnittener gut durchzogener Bauchspeck. In einer beschichteten Pfanne eng aneinander auflegen, nicht übereinander. Bei höherer Temperatur auf einer Seite anbraten, bis er braun wird, dann wenden und auch die zweite Seite gut bräunen. Vorsicht, er verbrennt recht leicht. Auf Küchenpapier legen und abtropfen lassen, auch das Öl an der Oberseite mit Küchenpapier abtupfen, dann ist er erst richtig knusprig.

Die Baked Beans: Die warmen weißen Bohnen in Tomatensauce gibt es fertig z.B. von Heinz. Dose öffnen, Bohnen mit Sauce erwärmen.

Die Hash Browns: Dafür werden Kartoffeln gerieben und in kaltes Wasser gelegt. Das hat zwei Gründe, zum einen behalten die erdäpfel die farbe und werden nicht bräunlich. Zum anderen wird Stärke  herausgewaschen. Wasser noch einmal wechseln und Vorgang wiederholen, dann auspressen und so gut es geht, trocknen. Salzen, Pfeffern und in einer beschichteten Pfanne in heißem Öl knusprig braten.

Die Eier: "Sunny side up", also Spiegelei oder eine Eierspeise, Rührei auf dem Teller, die Entscheidung liegt beim Frühstücksgast.

Die Tomaten, Champignons und Würstel: Tomaten werden üblicherweise halbiert und gegrillt. Würstel und Champignons gebraten. Manchmal serviert man auch Schweins- oder Lammnieren dazu. mitunter wird's noch deftiger mit Black Pudding (eine Art Bluttommerl, schnittfest aus Schweineblut, Mehl, Ei, Obers und Gewürzen).

Zum English Breakfast serviert man Toast oder in der Pfanne in Öl oder Butter herausgebackenes Brot, Tee oder Kaffee - und Brown Sauce (Fertigsauce aus Tamarinden) in der Flasche.

3. Danach

Jetzt geht's ans schwer arbeiten - wer noch immer nicht genug hat, geht direkt zum Nachmittagstee mit Scones und Clotted Cream über.

 

 

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren