Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Lokalaugenschein in VillachMit dem Ergebnis aus der Teststation

Seit Dienstag werden in Villach und Klagenfurt Antigen-Schnelltests eingesetzt. Die Verdachtsfälle bekommen ihr Ergebnis noch vor Ort.

Bürgermeister Günther Albel und Landeshauptmann-Stellvertreterin Beate Prettner (beide SPÖ) beim Lokalaugenschein © Eva Maria Scharf
 

Ein weiteres Auto reiht sich in die Kolonne vor der Villacher Teststation des Roten Kreuzes. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite halten jene Autofahrer, die die Testung bereits hinter sich haben. Sie wurden mittels Antigentest getestet und warten vor Ort auf ihr Ergebnis. „Dieses Schnelltestprozedere, das seit Dienstag in den Teststraßen in Klagenfurt und Villach eingesetzt wird, ermöglicht uns, die Wartezeiten auf Ergebnisse auf 20 Minuten zu verkürzen und das Contact Tracing enorm zu optimieren“, sagt Gesundheitsreferentin Landeshauptmannstellvertreterin Beate Prettner (SPÖ), die sich vor Ort vom Ablauf überzeugt.

Kommentare (1)
Kommentieren
umo10
2
1
Lesenswert?

Schlecht recherchiert

Wieviele waren positiv? Wieviele negativ?