LokalaugenscheinSo funktionieren die 2G-Kontrollen im Handel im Bezirk St. Veit

In Geschäften des nicht täglichen Bedarfs muss seit Dienstag die 2G-Regelung kontrolliert werden. Händler in St. Veit ziehen größtenteils positive Bilanz. Alles besser, als ein weiterer Lockdown, heißt es.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Kontrollen im Geschäft von Andreas Besold laufen problemlos ab © Wilfried Gebeneter
 

Seit Dienstag gilt in Österreich, dass der Handel (ausgenommen Geschäfte des täglichen Bedarfs) verpflichtet ist, zu kontrollieren, ob ein Kunde gegen Corona geimpft oder von einer Infektion genesen ist. Für Personen, die weder geimpft noch genesen sind, gilt weiterhin ein Lockdown. Um einen solchen für die gesamte Bevölkerung zu verhinden, wurde eben die neue 2G-Kontrolle in den Geschäften eingeführt. Wie geht es Händlern und Kunden dabei?

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!