Stadtmauer FriesachRettungsaktion von Nik P. ist großartig angelaufen

"Ein Stein, der deinen Namen trägt": Rettungsaktion für Friesacher Stadtgraben von Nik P. ist erfolgreich, 15.000 Euro wurden bereits übergeben. Jetzt gibt es auch einen eigenen "Steinwein".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Obmann Max Koschitz, Bürgermesiter Josef Kronlechner und Stadtapotheker Paul Hauser bei der Weinpräsentation © Gert Köstinger
 

Ein feiner Zwischenerfolg wurde bei der Präsentation des Friesacher „Steinweins“ zugunsten der Stadtgrabensanierung vermeldet. Bei der Weinpräsentation konnte Stadtgrabenvereins-Obmann Max Koschitz an die Stadtgemeinde den ersten Teilbetrag der Steinaktion in Höhe von 15.000 Euro übergeben. Die Summe kommt von der Aktion „Ein Stein, der deinen Namen trägt“. Schirmherr dieser Maßnahme, bei der ein Quadratmeter Stadtgrabenmauer mit der Inschrift des Spenders um 300 Euro gekauft werden kann, ist der gebürtige Friesacher Schlagerstar Nik P.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.