Exklusive EinblickeDie Nacht der "Geisterjäger" im Schloss Porcia

Das Team von "Projekt Anderwelt" wurde im Schloss Porcia fündig: Einige paranormale Aktivitäten konnten sie offenbar mit der Kamera einfagen. Hier ein kleiner, exklusiver Einblick in ihr Rohmaterial.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Das Projekt Anderwelt nahm das Schloss Porcia eine Nacht lang unter die Lupe und erforscht Bewegungen, Stimmen und Ungewöhnliches in der Dunkelheit der Nacht. Wärmebildkameras, Lautsprecher, Aufzeichnungsgeräte, Lichtquellen, modifizierte Xboxen, K2-elektromagnetische-Feld-Messer, aber auch alte Tonbandgeräte aus den 50er-Jahren sowie ein sehr sensibler Teddybär, der Berührungen in Lichtsignale umwandelt, gehören zum notwendigen Equipment der Forschergruppe "Projekt Anderwelt".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.