Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FaktencheckWer hat besser mit Steuergeld gewirtschaftet?

Maria-Luise Mathiaschitz und Christian Scheider behaupten von sich jeweils die bessere Person im Bürgermeisteramt zu sein. Doch wer ging besser mit dem Steuergeld in der Stadt um?

Am Sonntag entscheidet sich die Wahl zwischen Scheider und Mathiaschitz © TRAUSSNIG
 

Christian Scheider (TKS) habe die Finanzen der Stadt an die Wand gefahren, Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) habe sie sanieren müssen. So lautet der eine Satz, den man im Wahlkampf derzeit oft zu hören bekommt. Der andere lautet so: Unter Scheider wurde noch investiert, jetzt herrscht Stillstand in der Stadt. Es sind zwei Erzählungen, die sich jeweils auf Fakten berufen. Doch welche Person hat wirklich besser gewirtschaftet im Bürgermeisteramt?
Objektiv nachvollziehen kann man aktuell erst die Stadtfinanzen bis zum Jahresende 2019, ein Rechnungsabschluss für 2020 liegt noch nicht vor. Wobei dieses Jahr ob der Corona-Pandemie sich nur in wenigen Bereichen für Vergleichswerte eignet. Die Finanzschulden der Stadt, der Vermögenserwerb und ebenso der Zahlungsmittelbestand wurden aber vom Landesrechnungshof letztmalig 2020 geprüft.
Rechnungshofdirektor Günter Bauer benennt die Schwierigkeit einer politischen Wertung: „Um die Wirtschaftlichkeit in diesem Fall zu analysieren, muss man mehrere Faktoren berücksichtigen. Aussagekräftig sind sowohl die Entwicklung der Finanzschulden als auch der inneren Darlehen, Rücklagen liquide Mitteln und Investitionen.“

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

archiv
3
0
Lesenswert?

Warum berichtet man nicht über die vielen Wahlversprechen von Herrn Scheider?

Besonders interessant wäre für die KlagenfurterInnen und das noch vor der Stichwahl zu erfahren, wie Herr Scheider, sollte er zum Bürgermeister gewählt werden, alle seine Wahlversprechen einlösen wird?

Und wer das "ALLES" was Herr Scheider und das Team Kärnten seit Ende Dezember 2020 versprochen hat/fordert, finanzieren wird?
Nur einige Beispiele:
- Einführung des Klagenfurter Kinderbonus
- Einführung des Klagenfurter Schulstartgeldes
- 1000 neue Gemeindewohnungen und Sanierungsoffensive
- Energiebonus für bedürftige Bürger und Strompreissenkung
-Pflegende Angehörige stärken
- Top Wirtschaftsservice
- mehr Sicherheit
- Belebung der Innenstadt
- Aktiver Klimaschutz
- Gewaltprävention
- Ausbau der digitalen Infrastruktur
- Kostenlose Kinderbetreuung in den Ferien
- Mobilität verbessern
- leistbares Wohnen
- usw. …………………!!!

archiv
6
2
Lesenswert?

Hallo "cilli" ...


... geht es Ihnen schon besser?
- Auf welchen Datenquellen basieren Ihre "Argumente"?
- Oder wollten Sie nur "GRATIS" irgend etwas schreiben?

zill1
0
3
Lesenswert?

Scheider

Bei 10 Stunden arbeiten kann man nicht gleich antworten! Ich brauche keine Quelle für meine Behauptungen ! Jeder der die Amtszeit von Ihr mitverfolgt hat und aufgepasst hat wird das ja bestätigen! Alles was ich geschrieben habe ist ja die Wahrheit! Bis heute hat Sie besagte Punkte nicht in Ordnung gebracht ! Der tiefpunkt war halt die Aktion mit der Geheimhaltung der vorzugsstimmen mit der ausrede Datenschutz ! Nicht mal 500 vorzugsstimmen für eine amtierende Bürgermeisterin spricht eh für meine Behauptungen! Für mich ist das Thema damit beendet ! Am Sonntag entscheidet der Wähler und der braucht keine Parteischreiber zum umstimmen ! Ich bin weder blau noch rot ! Ich wähle bei jeder Wahl anders! Den oder die beste egal welche Partei

zill1
12
14
Lesenswert?

Scheider

Warum gibt es on diesem forum immer wieder Leute die diskutieren mit IHRE MEINUNG AUFZWINGEN WOLLEN verwechseln! Das würde ich fast schon als krankhaft ihre Meinung vertreten wollen bezeichnen! Alleine der Begriff TENNISLEHRER ist schon so abgerutscht das ich den Verfasser auffordern würde das er seinen richtigen namen nennt und SEINEN Beruf benennt ! Wahrscheinlichen AMS ! Man muss kein Scheider Freund sein aber das in ersten Wahlgang 70 Prozent NICHT eine amtierende Bürgermeisterin gewählt haben spricht ja nicht für SIE ! Bin seit 40 Jahren Verkäufer aber das eigene Parteimitglieder so schlecht über SIE reden habe ich nie noch erlebt! Und das SIE nur 400 vorzugsstimmen bekommen hat ist eine SCHANDE die noch nie einen amtierenden Bürgermeister passiert ist ! STADIONWALD TEURER ANKAUF EINER SUMPWIESE FÜRS NOCH NICHT HALLENBAD ERPRESSBAR FÜRN DIREKTOR KASTNER UND ÖHLER VERHINDERT ! ICH BIN IM VERGLEICH ZU BEZAHLTEN SCHREIBERN EIN GRATIS SCHREIBER

archiv
7
6
Lesenswert?

Hallo cilli ...


- Im Masterplan 2015 im Auftrag von Herrn Scheider steht unter - Konkrete Umsetzungsmaßnahmen

-- Reduzierung Personalaufwand 4 Mio. Euro
-- Reduzierung Sachaufwand 6,3 Mio. Euro

- Müssen sich ab 2021 fleißige "Magistratler" Sorgen um ihren Arbeitsplatz machen?

zill1
5
9
Lesenswert?

Scheider

Die sogenannten fleißigen magistratsmitarbeiter haben in den letzten Jahren unter der Bürgermeisterin genug gelitten ! Nullohnrunde ! Streichen von freiwilligen Vergünstigungen! Verschleiss von unzähligen Mitarbeitern in ihren büro was eine Schande als Vorgestzte bedeutet! Prozesskosten und so weiter ! Also wie soll ER das noch übertreffen????? Das alte was mal war ist Geschichte ! Schauen auch Sie nach vorne und posten Sie einfach zum Thema Wahl bis Sonntag nix mehr! Mir sind solche Leute echt nicht geheuer die nur ihre Meinung als richtig ansehen! Lassen wir die Wähler entscheiden ! Denn wer gegen den wählerentscheid ist ist ein ewiggestriger der die alte DDR herbeisehnt wo nur eine Meinung zählt ! Oder die 30 er Jahre!
E

archiv
5
2
Lesenswert?

Hallo "cilli" ...


- ???

Bond
1
19
Lesenswert?

So oder so

Wen man in Klagenfurt auch wählt, die Freiheitlichen kommen durch die Hintertür zurück. Bei Scheider sowieso, mit Mathiaschitz kommen Martin Strutz und seine feinen Freunde. Und sie alle wollen an die Kohle, egal ob die Stadt flüssig ist oder ob sie Geld aufnehmen muss.

himmel17
1
13
Lesenswert?

Wichtiger, wesentlicher Posten fehlt

Wie viel gibt die Stadt monatlich fürs Stadion aus? Transparenz ist gefragt.

CloneOne
4
3
Lesenswert?

Weg mit der Vergnügungssteuer

wer das realisiert wähl ich. 🤷

archiv
5
5
Lesenswert?

oscar71 und wjs13 - ein Vorschlag - Fakten anstatt „Halbwahrheiten“ wären von Vorteil ..

Ein Beispiel:
Auszug aus einem Schreiben vom 15.12.2014 von BGM. Scheider an ......

- Der Bürgermeister hat aufgrund einer Referatsänderung vor vier Wochen die Verantwortung für das Finanzressort übernommen und sofort eine detaillierte Analyse der finanziellen Situation der Stadt Klagenfurt durch Finanzexperten veranlasst. Damit wird das Ziel verbunden, der negativen finanziellen Entwicklung und dem Faktum entgegenzuwirken,

– dass die Landeshauptstadt im ordentlichen Budgethaushalt seit Jahren einen Abgang mit steigender Tendenz produziert.

– Würde man diese Budgetpolitik fortführen, wird die Stadt Klagenfurt nicht mehr in der Lage sein, notwendige Investitionen zu finanzieren.

- Weitere Details im „Masterplan 2015“ ...

fans61
18
21
Lesenswert?

Der Tennisspieler sicher nicht.

Scheider ist ein Opportunist, den es nur um seinen Posten geht und dessen Bildung sich lediglich auf Tennisplätze und der Gastronomie beschränkt.

oscar71
13
9
Lesenswert?

Wenn Gastronomie und Sport

florieren würden, hätten wir schonmal mehr, als unter der MLM-Ära.

wjs13
9
31
Lesenswert?

Christian Scheider (TKS) habe die Finanzen der Stadt an die Wand gefahren, Maria-Luise Mathiaschitz (SPÖ) habe sie sanieren müssen.

Mit dieser Lüge geht sie hausieren und Jost kann sie nicht entlassen, wohl weil er zu viel über sie weiß. Wenn sie weg von den kumulierten Ämtern ist, werden sicher noch etliche weitere Skandale an die Öffentlichkeit kommen.
Warum wohl ließ Mathiaschitz das Vorzugsstimmenergebnis geheim halten?