Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Strandbad Klagenfurt„Wollen Badegäste umfassend schützen“

Ein Corona-Fall sorgt dafür, dass die Stadtwerke ihre Gäste noch umfassender schützen wollen. Doch was sagen eigentlich die Strandbad-Besucher selbst?

Die Mitarbeiter der Stadtwerke tragen nun auch im Strandbad Mund-Nasen-Schutz
Die Mitarbeiter der Stadtwerke tragen nun auch im Strandbad Mund-Nasen-Schutz © Daniel Raunig
 

Seit am Mittwoch bekannt wurde, dass sich ein Praktikant der Stadtwerke Klagenfurt, der im Strandbad tätig war, im privaten Umfeld mit dem Corona-Virus infiziert hat, werden noch umfassendere Schutzmaßnahmen umgesetzt. Nun tragen auch die Stadtwerke-Mitarbeiter im Bad dauerhaft einen Mund- und Nasenschutz. "Wir wollen umfassend schützen und versuchen noch die kleinste Gefahrenstelle zu vermeiden", sagt STW-Sprecher Harald Raffer.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

lucie24
4
0
Lesenswert?

Vermutlich

hat sich keine einzige Person angesteckt, was wieder einmal beweist wie sehr die Gefahr überschätzt wurde.

Civium
0
8
Lesenswert?

AM DIENSTAG WAR SO VOLL DASS MAN DEN

Rasen nicht mehr gesehen hat , Abstand hielten die Enten am Wasser!!