Lese beim KöckFeldkirchner Winzer freuen sich heuer über einen perfekten Jahrgang

Kein Frost, kein Hagel, am Weingut Köck in Feldkirchen ist man mit dem heurigen Erntejahr sehr zufrieden. Die Lese am Gut ist in vollem Gange.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gerhard Köck in seinem Weingarten © Gert Köstinger
 

Der Ausblick von der Pollenitz, dem Feldkirchner Hausberg, ist atemberaubend. Im Westen liegt der Ossiacher See dem 750 Meter hohen Gupf quasi zu Füßen. Nach Süden hin blickt man über Radweg zu den Karawanken. Wie auf einem Tablett serviert präsentiert sich das Gebiet dem direkten Sonnenlicht. Es war für Gerhard Köck (50) vor 20 Jahren klar, dass diese Lage auch für den Weinanbau prädestiniert sein muss.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!