FeldkirchenSportfan sammelte erfolgreich für Defibrilator

Der SV M&R Feldkirchen verfügt ab sofort über einen Defi. Fan Franky Hellenbroich hat das mit einer Sammelaktion möglich gemacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Übergabe des Defis, Franky Hellenbroich (Dritter von links) hat dafür Spenden gesammelt © KK/Verein
 

Pro Jahr sterben in Österreich 12.000 Menschen am plötzlichen Herztod.
Um so wichtiger ist es, in Notsituationen einen Defibrilator in der Nähe zu haben. Dies war ein „Herzensanliegen“ eines treuen und engagierten Fans des SV M&R Feldkirchen. Auslöser war Christian Eriksens Zusammenbruch beim EM-Spiel Dänemark gegen Finnland.

Kommentare (1)
Schreilechner
0
1
Lesenswert?

Schöne Hilfsbereitschaft

Eine besondere Art von Menschlichkeit zeigt sich diese Eigeninitiative eines Fußball Fans. Ohne lange zu überlegen, schritt "Franky" nach dem Vorfall beim EM Spiel Dänemark gegen Finnland zur Tat. Innerhalb weniger Tage war die erforderliche Summe im trockenen. Mit der Anschaffung des Defibrillators konnte er nicht nur sein "Herzensanliegen" erfüllen, sondern zeitgleich seinem Lieblingsverein mit einem lebensrettenden Gerät ausstatten.

Abgerundet wird diese "Operation Herzschlag" durch den schönen Bericht der KLEINEN ZEITUNG.

Wir sagen einfach nur DANKE!

Für den SV M&R Feldkirchen
Gerhard Schreilechner