Meterweit weggeschleudertUnbekannte sprengten Metallabfalleimer auf Rastplatz

Der Vorfall ereignete sich Sonntagabend im Freilandgebiet von Liebenfels. Verwendet wurde ein noch nicht identifizierter pyrotechnischer Gegenstand. Die Ermittlungen laufen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sujetbild
Sujetbild © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Rund um Weihnachten und Silvester hielten Sachbeschädigungen mit pyrotechnischen Gegenständen die Kärntner Polizei auf Trab. Unter anderem wurden Telefonzellen und ein Glascontainer gesprengt. Am Neujahrstag wurde in Velden ein Stahlblech-Mülleimer in die Luft gejagt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!