Post von KlarnaBereits 1000 Anzeigen: Riesiger Betrug mit falschen Online-Shops aufgeflogen

Täter bestellen mit fremden Daten bei Online-Shops Waren und lassen sich diese vom Zahlungsanbieter Klarna vorab bezahlen. Der schickt dann den unwissenden Kunden die Rechnungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bislang gibt es in Österreich schon mehr als 1000 Anzeigen nach diesen Betrügereien
Bislang gibt es in Österreich schon mehr als 1000 Anzeigen nach diesen Betrügereien © v.poth - Fotolia
 

"Ich war baff: Auf einmal bekam ich eine Rechnung, dass ich fast 200 Euro bezahlen sollte. Für ein Küchengerät, das ich nie bestellt habe." Die Kärntnerin, die sich bei der Kleinen Zeitung gemeldet hat, ist nicht die Einzige, die in den vergangenen Monaten überraschende Post vom Zahlungsanbieter Klarna bekommen. Manche bekamen sogar mehr, nämlich Mahnungen und Briefe von Inkasso-Büros.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Reipsi
1
6
Lesenswert?

Zur Zahlungsabwicklung

akzeptiere ich Klarna schon lange nicht mehr , man hört immer wieder ungerechte Forderungen weil sie selber irgendeinen Datsch bauen und der Zahler hat das Problem, es gibt bessere und einfachere Zahlungsarten, siehe Paypal, noch nie ein Problem gehabt.

ichbindermeinung
1
4
Lesenswert?

hatte gerade ein Problem mit der schwedischen Firma klarna

Zahlung funktionierte zuerst nicht, dann andere Zahloption angewandt und danach hat Klarna auch noch abgezogen; Und die Rücküberweisung hat 10 Werktage gedauert und bedurfte mehrfacher Interventionen (e-mails, chats) ------------

shaba88
21
14
Lesenswert?

Kommentar

hatte noch nie Probleme mit Klarna, kaufe prinzipiell nur auf Rechnung.

gm72
4
21
Lesenswert?

Darum geht's ja net

Klarna ist nicht das Problem.

Tiny31
1
23
Lesenswert?

Bitte VOR Veröffentlichung durchlesen!

“...wurden Anfang 2021 gemeldet, massiert tritt das Phänomen...“ Könnte es möglicherweise “massiv“ heißen? 🤔

Klaus S.
10
28
Lesenswert?

Schon seit geraumer Zeit

wird vor Nutzung des Bezahldienstleisters Klarna im Netz gewarnt. Bei Onlinediensten muss man, so wie im analogen Leben auch, die Leistungen immer kritisch hinterfragen.

HannesK
29
14
Lesenswert?

Klarna und Kleine Z.

Und was ist mit der "Kleinen Zeitung", die ja auch mit Klarna zusammenarbeitet???????
Weshalb hüllt sich Klarna nach Anfrage der "Kleinen Zeitung " so sehr in Schweigen???? Auch verdächtig - oder?

hrl
1
49
Lesenswert?

Bezahle nie mit klarna

Habe schon vor 2 Jahren Probleme mit Klarna gehabt. Nehme daher nie Hotels oder Waren von Firmen die nur klarna als Bezahldienst anbieten. Es gibt ja Paypal oder andere Zahldienste die wesentlich sicherer sind.

owlet123
4
34
Lesenswert?

Ich habe einmal mit Klarna bezahlt - einmal und NIE WIEDER

ich war über den Vorgang schockiert und auch darüber, was man angeben muss. Technisch gesehen steigt Klarna vereinfacht gesagt ins eigene Konto ein und tätigt eigenmächtig eine Überweisung während bei "herkömmlicher" online Bezahlung mit Kreditkarte oder Debitkarte in etwa dasslebe passiert, wie wenn man damit im stationären Handel bezahlt.

melahide
3
53
Lesenswert?

Aha

Und Klarma kann nicht nachvollziehen, wohin und an wen sie die Gelder geschickt haben??

Hildegard11
62
17
Lesenswert?

Zeigt wieder, was....

...die Menschheit alles nicht braucht. Wozu bitte ein Bezshldienst? Ich denke, es gibt Konten auf Banken. Und Onlineshops braucht in Wahrheit auch niemand.

Reipsi
1
4
Lesenswert?

Bin 78 aber

Onlineshopping ist das Idealste was es gibt, brauche nicht die ganze Stadt abfahren, telefonisch erreichts ja niemanden mehr, sondern ich kann mir das anschauen , vergleichen, sehe ob es lieferbar ist und belaste nicht die Umwelt, die Lieferung wird mir nach Hause geliefert , zurücksenden kann ich es auch und ohne Probleme .

Bluebiru
5
9
Lesenswert?

@Hildegard

Doch, man braucht Onlineshops, weil man manche Dinge im stationären Handel nicht bekommt und auch nicht bestellen kann.

Ich brauche zum Beispiel oft recht ausgefallene Bücher, die weder in Bibliotheken auszuborgen, noch im normalen Buchhandel käuflich zu erwerben sind. Zeitweise handelt es sich um Bücher, die schon längst vergriffen sind, von denen es aber irgendwo im Ausland doch noch ein Exemplar gibt. Da will ich nicht mit meiner Kreditkarte bezahlen müssen und meine Kontodaten will ich auch nicht publik machen. Da bin froh, wenn es so etwas, wie Paypal gibt.

Leberknoedel
19
10
Lesenswert?

Na, vielleicht taucht so eine Rechnung auch in der

Lastenstraße 27 in Althofen auf.

Es gibt ja immer noch welche die nicht gecheckt haben, dass man mit seinen Daten vorsichtig sein muss.

stefstef
6
102
Lesenswert?

Klarna

Mit Klarna gibt es insbesondere beim Kauf auf Rechnung schon seit Jahren Probleme. Einfach mal bei der Arbeiterkammer nachfragen.

Für mich ist Klarna ein Grund warum ich bei einem Händler nicht bestelle.

Die Behörden sollten sich die Firma mal genauer anschauen. Es kann ja nicht sein, dass hier Mahnngen verschickt werden und möglicherweise die credit score von Menschen verschlechtert wird und Klarna die Zahlungsmethode weiter anbietet.

visw1
5
48
Lesenswert?

Schon 2X über Klarna bezahlt!

Habe schon 2X über einen Onlineshop bei Klarna bezahlt, aber erst nach dem ich die Ware erhalten habe! Man soll da schon aufpassen!

Amadeus005
7
76
Lesenswert?

Naja, wenn Klarna ihre Kunden prüfen würde, würde das nicht passieren

Für einen Online-Shop benötigt man ja eine Firma im allgemeinen. Oder kann ja jeder Private seinen Shop machen und mit Klarna arbeiten. Wenn ja, dann leiht das Problem bei Klarna.

nasowasaberauch
19
12
Lesenswert?

Die Betrüger werden wohl so gescheit sein und den online Shop unter falschen Namen zu registrieren

Kwt

shorty
0
8
Lesenswert?

Was ja nichts daran ändert,

dass Klarna ja prüfen müsste ob ich und damit mein Online Shop seriös ist.

nasowasaberauch
1
0
Lesenswert?

Die werden schon prüfen, aber...

...die Betrüger werden wohl eine gefälschte Identität dafür haben. ;)

Das ist sicher keine Anfängermasche.