42 BeschuldigteLiebesbetrüger aufgedeckt: Kärntnerin unter den Opfern

Steirische Kriminalisten deckten professionelle Liebesbetrüger-Bande auf. Einer der Tatverdächtigen ist ein Kärntner. Unter den vielen betrogenen Frauen ist auch eine Villacherin.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Einsamkeit lässt viele Menschen in die Liebesbetrug-Falle tappen © WavebreakMediaMicro - stock.adob
 

Leeres Konto statt großer Liebe: Die Corona-Pandemie hat die Anzahl von Online-Liebesbetrug ("Love Scam") in die Höhe schnellen lassen - auch in Kärnten. Erst vor wenigen Tagen überwies eine verliebte Kärntnerin "Kapitän Felix Shuster" mehrere tausend Euro.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

wolte
2
2
Lesenswert?

Unglaublich!!!

Die Dummheit stirbt nicht aus!! Genau wie bei dem 72jährigen in einem anderen Artikel heute in der Kleinen! Verstehe nicht, wenn eh überall vor Internetbetrug gewarnt wird, warum es immer wieder Leute gibt die darauf hineinfallen!? Wahrscheinlich Einsamkeit im Fall der Frauen und pure Gier bei der Erbschaftssache!!!