Auf GroßbaustelleBei Baggerarbeiten Daumen abgetrennt

Auf einer Baustelle in Moosburg geriet 56-jähriger Klagenfurter mit seinem Daumen in den Verschlussmechanismus der Bagger-Löffelaufhängung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) Fuchs Juergen
 

Freitagmittag um 12.30 Uhr war auf einer Großbaustelle in Moosburg im Bezirk Klagenfurt-Land ein 56-jähriger Arbeiter aus Klagenfurt mit Baggerarbeiten beschäftigt. Als er den Baggerlöffel des Minibaggers tauschen wollte, geriet er mit dem Daumen der linken Hand in den Verschlussmechanismus der Löffelaufhängung, wobei ihm dabei ein Teil des Daumens abgetrennt wurde. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Arbeiter von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!