Rätselhafte Tat in VillachUmarmung verweigert: Unbekannter würgte 17-Jährigen

Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag. Der junge Mann wurde aufgefordert, "näherzutreten". Opfer liefert erste Täterbeschreibung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter
Die Polizei sucht nach dem unbekannten Täter © Kanizaj
 

Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, wurde ein Villacher (17) bereits am Montag um 15 Uhr im Villacher Stadtteil Auen von einem ihm unbekannten Mann angesprochen und dazu aufgefordert, näherzutreten. Weiters versuchte der Unbekannte, ihn zu umarmen.

Als sich der 17-Jährige daraufhin wehrte und den Mann von sich wegstieß, begann ihn dieser zu würgen. Beim Versuch, sich zu befreien, stürzte der Jugendliche zu Boden und verletzte sich dabei im Bereich der Hand. Der unbekannte Täter flüchtete anschließend.

Täterbeschreibung

Der 17-Jährige hat folgende Täterbeschreibung angegeben: Der Mann hat österreichischen Dialekt gesprochen und ist zirka 190 Zentimeter groß und von schmaler Statur. Er ist etwa 40-45 Jahre alt und trägt schulterlanges schwarzes Haar, sowie einen grauen längeren Bart. Vom Erscheinungsbild her wirkte der Täter sehr ungepflegt und augenscheinlich alkoholisiert.

Hinweise an die Polizeiinspektion Villach-Auen werden erbeten.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen