Von Fall zu FallTanken nicht bezahlt und den Nachbarn gewürgt

Ein junger Mann tankte zwei Mal, nahm sogar Zigaretten auf Pump - und ward nicht wieder gesehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) Jonas Pregartner
 

Der junge Mann wird von zwei Polizisten nach Weiz „begleitet“. Aus Kärnten haben sie ihn hergebracht, freiwillig ist er bisher nicht erschienen. Und das gefällt dem Richter am Bezirksgericht Weiz auch nicht besonders. „Aussitzen können Sie das nicht“, rügt er den Angeklagten. „Ich weiß, es ist unverzeihlich“, sagt der Arbeitslose.
20.000 Euro Schulden hat er auf ein Auto, das es gar nicht mehr gibt. Der Führerschein ist auch weg. Aber Arbeit ist in Sicht und auch Licht im Schuldentunnel: Er war bei der Schuldnerberatung.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen