Strom fiel ausLandwirtschaftsgebäude in Oberkärnten brannte nieder

Das Nebengebäude einer Landwirtschaft in Mühldorf stand Freitagabend in Vollbrand. Durch das Feuer wurde eine Stromleitung beschädigt. Mehrere Hühner verendeten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Mehrere Freiwillige Feuerwehren brachten den Brand rasch unter Kontrolle © FF Möllbrücke/Facebook
 

Am Freitag gegen 21.00 Uhr kam es aus bisher unbekannter Ursache zu einem Brand in einem Nebengebäude einer Landwirtschaft im Gemeindegebiet von Mühldorf, Bezirk Spittal an der Drau.

Durch den Brand wurde eine über dem Nebengebäude verlaufende 20 KV Stromleitung beschädigt, wodurch im gesamten Gemeindegebiet von Mühldorf der Strom ausfiel.

FF Möllbrücke
Durch den Brand wurde eine Stromleitung beschädigt © FF Möllbrücke

Durch das rasche Einschreiten der FF Mühldorf, Möllbrücke, Kolbnitz und Obervellach mit 70 Mann konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden und um 22.30 Uhr „Brand aus“ gegeben werden.

Durch den Brand verendeten mehrere Hühner im Nebengebäude, Personen wurden nicht verletzt.

Ursache noch unklar

Die Höhe des entstandenen Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!