Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kurze Staus möglichSo laufen die Kontrollen der Heimkehrer an den Kärntner Grenzen ab

Das Pfingstwochenende neigt sich dem Ende zu. Viele haben die Tage für einen Abstecher zum Meer genutzt. Bei der Rückreise aus Italien oder Slowenien gab es am Montag an den Grenzen nur kurze Wartezeiten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bei der Einreise nach Italien und Slowenien und bei der Rückreise müssen zahlreiche Regeln berücksichtigt werden (Archivfoto)
Bei der Einreise nach Italien und Slowenien und bei der Rückreise müssen zahlreiche Regeln berücksichtigt werden (Archivfoto) © APA/dpa/Sven Hoppe
 

Täglich gibt es neue Meldungen darüber, welche Regeln bei Reisen ins Ausland in Corona-Zeiten gelten oder in naher Zukunft gelten sollen. Da den Überblick zu bewahren, ist schwer. Dennoch sind viele am Pfingstwochenende ins benachbarte Ausland gefahren. Am Pfingstmontag gibt es zwar ein erhöhtes Verkehrsaufkommen an den Kärntner Grenzen, längere Staus bildeten sich im Rückreiseverkehr aber bisher nicht. Aufgrund der stichprobenartigen Einreisekontrollen kam es nur zu kurzen Wartezeiten.

Kommentare (2)
Kommentieren
sgy
1
4
Lesenswert?

Schultests

Wenn diese bei der Rückreise noch gültig sein sollen, dann seh ich kein Meer. Gelten maximal bis Sonntag vor Mittag.

VH7F
2
17
Lesenswert?

Adria wir kommen nächste Woche

Juhuu. 🏖️🏝️