Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AK-Präsident Goach"Wir haben nichts zu verbergen und bauen keine Schlösser"

Günther Goach, Präsident der Arbeiterkammer Kärnten, über den Wandel und die Herausforderungen in der Arbeitswelt, Digitalisierung, hohes Vertrauen und die Millionen der AK.

Günther Goach ist seit 2002 Präsident der AK Kärnten © Helmuth Weichselbraun
 

Zum zweiten Mal in Folge wird der Tag der Arbeit von Corona überschattet. Wie wird die Krise unser Arbeitsleben nachhaltig beeinflussen?
GÜNTHER GOACH: Bildung wird einen noch größeren Stellenwert bekommen. Jene, die gut ausgebildet sind, können am ehesten am Arbeitsmarkt weiter reüssieren. Wir haben den Kampf der billigsten Hände verloren, jetzt geht es um die besten Köpfe.

Kommentare (3)
Kommentieren
walterkaernten
1
2
Lesenswert?

zusatzpensionen aus AK geldern

Frage an herrn GOACH

Es gibt so viele gerüchte

Deshalb die frage;

Gibt es zusatzpensionen an AK ÄRNTEN mitarbeiter und wie hoch sind diese je monat in summe.

GordonKelz
3
3
Lesenswert?

Ja , Ja....alle versagen...nur die AK hat nichts

zu verbergen....??? Vorzuzeigen im Kampf gegen die Armut aber auch nichts!
Gordon Kelz

Kariernst
1
3
Lesenswert?

Schade

Armut bekämpfen ist die ureigensten Aufgabe der Politik die sollte für faire und gerechte Löhne sorgen doch es werden nur die Taschen der Reichen gefüllt.
Vorzuzeigen gibt es genug man sollte einfach nachlesen wie viel die AK für die arbeitenden Menschen in Österreich schon erkämpft hat wenn Unternehmer ungerechte Kündigungen aussprechen oder zu niedrige Löhne bezahlen kein Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld ausbezahlen Überstunden nicht bezahlen reicht das?