Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Unfalltragödie auf A2Panne auf der Autobahn: Wie man im Notfall richtig reagiert

Nach einer Panne stieg ein Villacher Pensionist auf der A 2 aus dem Auto und wurde von einem Lkw erfasst und getötet. In solchen Extremsituationen richtig zu reagieren, ist nicht einfach. Ein paar Regeln gibt es schon.

Die Unfallstelle am Tag danach
Die Unfallstelle am Tag danach © Weichselbraun
 

Donnerstagabend wurde ein 76-jähriger Villacher auf der Südautobahn in Wernberg vor den Augen seiner Ehefrau von einem Lkw erfasst und getötet. Die 69-Jährige hatte, nachdem plötzlich Geräusche beim Auto aufgetreten waren, auf einem Pannenstreifen angehalten. Ihr Mann wollte nachsehen und stieg auf der Beifahreseite aus dem Auto. Als er um das Fahrzeug ging, kam es zur Tragödie. In diesem Bereich gibt es eine 100 km/h Beschränkung.

Kommentare (1)
Kommentieren
nikolaus63
0
1
Lesenswert?

Klingt sehr praxisfern:

Das Fahrzeug möglichst weit rechts abstellen und dann über die Beifahrerseite aussteigen? Vielleicht beim Fenster rausklettern? Oder vielleicht sogar über den Kofferraum? Mit Hausverstand haben diese Tipps wenig zu tun ...