Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Illegale PartyEisschützen kamen aus vier Gemeinden und zwei Bundesländern

Kärntner und Steirer feierten trotz Corona-Ausgangsbeschränkung mit Alkohol und ohne Abstand. Die Polizei löste die illegale Party auf. Auch in Klagenfurt wurde illegaler Ausschank entdeckt.

Im Bezirk St. Veit trafen sich Eisschützen aus vier Gemeinden und zwei Bundesländern (Symbolfoto)
Im Bezirk St. Veit trafen sich Eisschützen aus vier Gemeinden und zwei Bundesländern (Symbolfoto) © Markus Traussnig
 

Nachdem am Mittwoch im Bezirk St. Veit/Glan in Kärnten erneut eine illegale Party von der Polizei aufgelöst worden war, sickerten jetzt Details zum Vorfall durch. Acht Personen, Freunde und Verwandte des 63-jährigen Veranstalters, haben sich zum Eisstockschießen getroffen und haben anschließend ohne Mund-Nasen-Schutz oder Mindestabstand, aber mit Alkohol gefeiert.

Kommentare (14)
Kommentieren
ma12
3
3
Lesenswert?

OMG

Das sollte nicht sein. Wo aber ist der Unterschied zu den Skifahrern? Die Wahlspender des Basti, die Adlermafia aus Tirol darf alles?

mike5555
2
11
Lesenswert?

Party

Danke für den Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie!

Patriot
5
67
Lesenswert?

Das sind genau die Idioten,

die uns einen Lockdown nach dem anderen bescheren!
Nur sehr hohe Strafen würden diese Kreaturen zur Vernunft bringen!

satti2
5
55
Lesenswert?

Na

Ja...ohne Worte...die Dummheit ist Grenzenlos

mani999
41
13
Lesenswert?

EIsstock!

Wo gibt es eine Bahn? Ich komme auch

heku49
5
49
Lesenswert?

Leider gibt es sehr viele Unvernünftige....

...gestern in einem Spar: 5 junge Männer kommplett ohne Maske.....
....mehrere Personen, die den MNS nur über den Mund trugen....
....u.a. auch die Dame an der Kasse!!
....so werden wir der Pandemie in 2 Jahren noch nicht Herr geworden sein...
....die Unvernunft macht mich einfach nur sprachlos!

gonde
3
69
Lesenswert?

"Wie kommen die Leute, die sich an alle Regeln halten, dazu, dass andere durch ihr Verhalten die Fälle in die Höhe treiben?"

Genau das ist der Kern der Anschuldigung! Warumsollen wir da schweigend zusehen? Es ist eine Sauerei, der Allgemeinheit gegenüber und sollte viel strenger bestraft werden!
Aber nein ich wette, die meisten haben ihre Strafe aus dem 1. Lockdown noch nicht bezahlt (müssen)!

VH7F
2
12
Lesenswert?

Gehen wir dagegen demonstrieren?

Statt zu schweigen? Ich komme mit.

dude
2
29
Lesenswert?

Nein, VH7F, dies ist nicht notwendig und wäre auch sehr, sehr dumm!

Es müssen nur die bestehenden Gesetze und Verordnungen exekutiert werden! Wenn jeder dieser Eisstock- oder Fitnesscenter-Ignoraten € 1.450,-- bezahlen muss, wird er sich die nächste "Trainingseinheit" oder das nächste "Eisstock-Turnier" überlegen!

sune
59
21
Lesenswert?

Stock Heil

Find die Aktion nicht wirklich Besorgnis erregend. Vlt das Bier danach das nächste Mal auch im freien trinken. Prost

Amadeus005
12
38
Lesenswert?

Warum finden Sie es nicht besorgniserregend?

Weil die Stockschützen das nicht weitertragen können, oder wie?

struge1
0
28
Lesenswert?

Eisstocksport im Freien?

dann dürfte Schifahren und Eislaufen auch nicht erlaubt sein. Die Sauferei im Anschluss war das Problem. Aber dafür muss man kein Eisstockschütze sein!

koecher
0
0
Lesenswert?

struge1

da stimme ich mit dir überein

Amadeus005
6
49
Lesenswert?

Denke wohl, dass da jetzt jeder 1450€ gezahlt hat

Und der Veranstalter 30000€. So wie halt für Gastro. Bitte schreibt, dass es so war, damit Nachahmer weniger werden. Und wenn es noch so war. Bitte lasst es dem Innenminister erklären, wieso er nicht durchgreift, wenn mutmaßlich so gehandelt wird.