Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Seit Schulbeginn in Kärnten 417 InfizierteSchulen sind keine "Corona-Herde"

Schüler-Anteil an Infektionen liegt in Kärnten aktuell bei 6,5 Prozent. Ansteckungen passieren primär daheim.

© APA/Helmut Fohringer
 

Heiß debattiert wird aktuell aufgrund der steigenden Infektionszahlen österreichweit das Thema Schulschließungen – obwohl Schüler nur wenig Einfluss auf das Infektionsgeschehen haben, wie Erhebungen zeigen.
Die Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) hat die Infektionszahlen aus Kärnten in der (letzten) Kalenderwoche 45 analysiert – demnach lag der Anteil der infizierten Schüler in Relation zu den Gesamtinfizierten bei insgesamt 6,5 Prozent.

Kommentare (15)
Kommentieren
erstdenkendannsprechen
0
0
Lesenswert?

falsche schlüsse.

kinder haben meist leichte symptome (oder vielfach gar keine). das ist ein glück (hätte auch ein virus sein können, das kinder genauso wie alte betrifft). nur ist es dann auch so, dass kinder weniger getestet werden.
bei der dunkelziffer-studie an schulen kam dann ja wieder nicht so ein geringer anteil heraus (witzig dabei auch die schlussfolgerung: "alle waren symptomfrei". was kein kunststück ist, wenn seit schulanfang lehrer oder schüler mit irgendwelchen symptomen (könnten auch schnupfen haben) daheimblieben müssen).

Klgfter
2
1
Lesenswert?

liebe redaktion ....

hören sie auf solche unreflektierten , leicht zu widerlegenden blödheiten zu präsentieren die in keinster weise belegbar sind !

wjs13
7
5
Lesenswert?

Hinter uns die Sintflut?

Die heutigen Kindern werden gewaltige Staatsschulden abarbeiten müssen und dies nicht nur mit Bildungsdefiziten, sondern möglicherweise auch mit psychischen Schäden, die diese Regierung mit den Coronamaßnahmen verursacht hatte.

Klgfter
3
6
Lesenswert?

rücksichtslose, egoistische deppen ....

nicht die regierung hat das verursacht !

Klgfter
3
6
Lesenswert?

rücksichtslose, egoistische deppen ....

nicht die regierung hat das verursacht !

Amadeus005
2
5
Lesenswert?

So wie die nach dem 2. WK

Da waren auch eher die jungen Erwachsenen die größeren Verlierer.
In jedem Fall wird es sehr zach werden, da der Bevölkerungswachstum von damals, der geholfen hat umwelttechnisch so nicht machbar wird.

CloneOne
3
6
Lesenswert?

Die Ansteckung entsteht überwiegend daheim

Deshalb bleibts alle daheim.

pianofisch
3
4
Lesenswert?

Argumente?

Die Schließung der Schulen, insbesondere für die <14J. sind eine Maßnahme, deren Gründe ich gern mal wüsste.
Das Infektionsgeschehen dort scheint ja extrem gering.
Kann wer was dazu sagen ?

erstdenkendannsprechen
0
0
Lesenswert?

das infektionsgeschehen an den schulen ist nicht "extrem gering" sondern extrem wenig untersucht.

und wo nicht untersucht wird - da wird nichts gefunden.
kinder erkranken leicht bis kaum (zum glück). und deswegen wird hier auch nicht weiter nachgeforscht. was schade ist - einfach nur aufgrund des fehlenden erkenntnisgewinns.

Amadeus005
0
6
Lesenswert?

Mangelnde Daten bestätigen halt leider nichts

Was ist mit den Familien wo „plötzlich“ Corona ist?
Wurden da immer alle Kinder getestet? Ist die Quelle nachgewiesen?
Schulen offen zu halten wird primär wegen der Betreuung und sonst fehlender Arbeitskräfte - vor allem der Systemkritischen gemacht.

Marmorkuchen1649
4
6
Lesenswert?

Extrem gering?

Das stimmt leider nicht. Kinder stecken andere Kinder und Erwachsene ebenso an. Der Artikel der Kleinen ist falsch, ich würde mich da an seriöse Quellen halten.

esoterl
2
4
Lesenswert?

Falsch????

Und woher kommt dein Wissen, daß dieser Artikel in der Kleinen Zeitung falsch ist????

Klgfter
5
7
Lesenswert?

und woher kommt der virus ?

bringt ihn der heilige geist in die familie ? 🤔🤔

pianofisch
2
4
Lesenswert?

Eben

Ja. Woher kommt er denn eigentlich? Gesicherte Erkenntnisse?

Klgfter
5
6
Lesenswert?

keine erkenntnisse null kontakttracing ......

aber die schulen sinds nicht ...... wenn man sich selber schön in den sack lügt - dann hier !

alles was unzuordenbar ist ist privat - aber in den privaten bereich kommt der virus von irgendwo her rein ......

also schön weiter anlügen lassen und auf die massnahmen scheiszen hauptsache die kinder sind in der schule und nicht daheim .... habts die kinder eh selber produziert ? oder habts das auch extern vergeben ?