Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-Situation Statistiker sieht dramatische Entwicklung in Kärnten

Der Statistiker Erich Neuwirth hat in der ZIB 2 die Corona-Situation in Österreich beleuchtet. Das einstige Musterkind Kärnten bereitet ihm Sorgen.

Die Corona-Ampel bleibt angesichts der hohen Infektionszahlen in ganz Österreich auf Rot © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Der bekannte Statistiker Erich Neuwirth hat am Donnerstag in der ZIB 2  die aktuelle Corona-Situation in Österreich, am Donnerstag wurde ein Höchstwert an Neuinfektionen gemeldet, beleuchtet. "Kärnten war lange Musterkind, aber jetzt sehe ich hier eine dramatische Entwicklung", sagte Neuwirth. "Oberösterreich gehe derzeit durch die Decke." Grundsätzlich könne man aber Bundesländer aufgrund ihrer unterschiedlichen Teststrategie nicht vergleichen. Man müsse immer auch die Kapazitäten in den Spitälern mitberücksichtigen.

Kommentare (21)
Kommentieren
47er
1
2
Lesenswert?

Bitter, aber diese Regierung hat anscheinend nur Schuldzuweiser,

die wegen ihrer Unfähigkeit immer zuerst bei den anderen die Schuld sucht (Ausnahme - Anschober - er tut mir leid, steht vor seinen Leuten und läßt sich prügeln). Ob es sich um die Pandemie oder den Terror in Wien geht, Tatsachen werden verschwiegen, aber großmäulig vor der Kamera geprahlt und andere angepatzt. Schade, bei der Übergangsregierung hat man Kompetenzen gesehen, leider durfte sie nur Bestehendes verwalten. Jetzt gilt, niemand darf besser als Kurz sein.

Landbomeranze
0
0
Lesenswert?

Na ja, Anschober hat aber auch

frühere striktere Maßnahmen verbockt, wenn man den Analysen Glauben schenken darf.

duerni
31
12
Lesenswert?

Diese Regierung kann niemand mehr ernst nehmen, denn ........

anstatt für ein Problem eine durchdachte Lösung zu erarbeiten, übt man sich in Schuldzuweisungen und Interpretation von Statistiken. Die letzte Statistik der "Infizierten" passte nicht - sie war nicht logisch - also passte man sie an! Das Konzept, zu testen, erfasst - zeitverzögert einen Momentzustand - da ist die Ermittlung von Clustern problematisch bis falsch.
Der Lockdown ist ein Blödsinn, denn damit reduziert man die Verbreitung des Virus lediglich für die Dauer des Lockdown - und Covid19 verschwindet nicht.
HERR ANSCHOBER SORGEN SIE DAFÜR, DASS JEDE/R EINE FFP MASKE KOSTENLOS BEKOMMT UND TRAGEN MUSS - wenn der Abstand von 2 Metern im Freien nicht einzuhalten ist - AUCH IM FREIEN.
Und kontrollieren sie mit "Zivilen" - keine Maske = 50,00 Euro.
Das Schließen von Pflichtschulen und Kindergärten ist ein VERGEHEN AN UNSEREN WEHRLOSEN!

Klgfter
4
14
Lesenswert?

kurve mit schulschliessung ....

https://www.coronatracker.at/country/Israel

den vergleich zu unsrer kurve erspare ich ihnen ..... das kinder die zuhause bei ihren eltern sind bezeichnen sie als vergehen an wehrlosen ?- auch bezeichnend !

duerni
10
3
Lesenswert?

Sg. "Klgfter", wenn ihnen nicht bewusst ist, dass ...

die Schulpflicht deshalb Sinn macht, weil Kinder sowohl Wissen als auch das Miteinander lernen, tut es mir leid.
Was ich von ihrer Anmerkung halte, es sei für mich "bezeichnend", Kinder als wehrlos gegenüber den Entscheidungen der Politik zu bezeichnen, erspare ich ihnen und mir.

Klgfter
2
14
Lesenswert?

was hänschen nicht lernt ....

lernt auch da hans nimma mehr.

wen ein kind zuhause nicht soziale kompetenzen gerlernt hat - die schule hat keine zeit das aufzuholen !

also - sorry - nicht genügend setzen duerni !

alher
1
37
Lesenswert?

Ist ja eh klar.

Im Sommer waren wir ja das Touristenurlaubsland Nr. 1.

mimilucki
10
45
Lesenswert?

Schule zu

Ich verstehe die ganzen Diskussionen um die Schulschliessungen nicht. Klar, dass das eine enorme Herausforderung für die Eltern ist. Aber dass durch das kurzfristige Schliessen von Schulen eine erfolglose Generation ohne Zukunftsaussichten entsteht, halte ich für maßlos übertrieben. Etliche Kinder versäumen durch Unfälle oder schwere Krankheiten viel vom Präsenzunterricht und aus ihnen wird trotzdem was. Deshalb bin ich für Schulschliessungen und nach der Wiederöffnung für eine radikale Entrümpelung des Unterrichts und den Verzicht auf sämtliche Spielereien in der Schule. P. S. Ich weiß wovon ich rede, ich bin 40 Jahre Lehrer gewesen.

Klgfter
4
11
Lesenswert?

so isses .....

https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5896883/Schule-und-Corona_SchulGurgeltests_40-von-10000-Teilnehmern-positiv

mit dem Hintergrund sollte es klar sein - in israel hat man die zahlen auch in den griff bekommen - klar nachvollziehbar das es dort funktioniert hat mit schul und kindergartenschliessungen !

lucie24
11
4
Lesenswert?

Wo

hakt es denn bei Ihnen?

Klgfter
5
7
Lesenswert?

und bei ihnen ?

schwer vom begriff ? tabletten heut nicht bekommen ?

hkgerhard
1
5
Lesenswert?

Wollte schreiben

wieso setzen sie sich NICHt zusammen...

hkgerhard
4
19
Lesenswert?

Wieso setzen sich all diese

"Experten" zusammen und schnapsen sich aus, was wirklich Sache ist. Denn zurzeit sagt einer das und der andere dies.

Klgfter
10
37
Lesenswert?

schön das israel den weg richtig vormacht ....

.. aber keine sieht hin .... schulen kindergärten auch zu , rigorose massnahmen .... und passt !

diese montessori weichschieberei bei uns muss ein ende haben - bei uns gibts ka selbstverantwortung, pflichtbewusstsein oder rücksicht ..... siehe jeden tag den auflauf in geschäften - abstand , maske und co packen wir armen geschöpfe ja nicht - wir werden ja psychisch krank !

und unsre opposition versucht weiterhin politisches kleingeld zu wechseln anstatt mitzutun !

ich habs virus wenigstens durch !

Civium
2
34
Lesenswert?

Wir wurden zulange als

Insel der Seligen gehandelt und das macht auch unvorsichtig!!!
Wenn ich an den Sommer denke wo wir überrollt wurden, dann war das nicht mehr so selig!

vbac
16
19
Lesenswert?

Mathematischen Trick ???

Und wieder einer der vielen Experten die sich ins Rampenlicht stellen wollen, bedauerlicherweise unterstützt vom ORF.
Anscheinendes Ziel des ORF die Verunsicherung bei allen Österreicher(innen) weiter zu erhöhen und die Arbeit der Expertenkommission madig zu machen.
Einfach nur lächerlich was Hr. Neuwirth gestern in der ZIB2 von sich gegeben hat.
Mit einem mathematischen Trick ist es nachweisbar das sich seit Mitte Juni die Zahlen logarithmisch nach oben entwickeln. Hat er das am 25. Oktober auch schon gewusst ? Wenn ja, wieso hat er nicht darauf hingewiesen.
Freue mich schon auf die nächsten Experten welche der ORF in die ZIB2 einladen wird, denn gibt doch noch einige Gruppierungen welche Ihre Thesen noch nicht darstellen durften.
Nur weiter so, denn mit diesen Aktionen ist keinem geholfen !!!!

CloneOne
4
28
Lesenswert?

Was sagt der Statistiker

zur österreichischen Politi? Also meine Statistik zeigt alle Jahre wieder, dass weder die Österreicher noch die Politiik dazulernen. Die meisten Krisen wurden von Politikern ausgelöst ohne Konsequenzen. Die Statistik zeigt auch, dass die Bürger IMMER den Bock den die Politik schießt auch ausbaden muss. Also warum traut man der österr. Politik überhaupt nur ansatzweise zu eine Pandemie zu bewältigen, wenn schon das Zählen der infizierten ein Riesenproblem darstellt. In dieser Pandemie liegt es nicht an der Politik (die ist und war immer schon ein Verschlimmerungsfaktor) sondern an uns Bürger. Haltet euch brav weiter an die Regeln, macht den Ignoranten klar, dass es kene Normalität unter diesen Umständen geben wird, und glaubt nicht immer was die Politik uns weiss machen will. Befolgt die einfachen Regeln, dann sind wir die KurzePandemie auch bald los.

archiv
12
16
Lesenswert?

Laut der Politik in Kärnten ...

... ist alles überschaubar.

Und endlich holen die Kärntner auf - noch Fragen?

coddico
39
16
Lesenswert?

Dramatisierer

Haben’s den wieder gekauft um schärfere Maßnahmen rechtfertigen zu können?

wollanig
2
17
Lesenswert?

Wieder

ein Jammerlappen, der die Maske nicht verkraftet. Abstand löst bei dir auch psychische Probleme aus?

gonde
13
24
Lesenswert?

Wohl wieder die Tabletten vergessen?

.