Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kritische LageÜber 1000 Corona-Neuinfektionen in Kärnten

Die Coronazahlen in Kärnten stiegen weiter an. 1006 Neuinfektionen - inklusive Nachmeldungen. Ein weiteres Todesopfer. Land stuft Situation als kritisch ein.

Mobile Covid-Teams sind im ganzen Land unterwegs © ÖRK
 

Die Corona-Situation in Kärnten wird immer dramatischer. Das Land Kärnten hat am Freitagvormittag die aktuellen Fallzahlen (von Donnerstag 8 Uhr bis Freitag 8 Uhr) veröffentlicht. In Kärnten gab es innerhalb der letzten 24 Stunden 1.006 Neuinfektionen - allerdings inklusive Nachmeldungen EMS. 274 Menschen müssen in Krankenhäusern behandelt werden - 252 stationär, 22 intensivmedizinisch.

Kommentare (20)
Kommentieren
Robinhood
9
32
Lesenswert?

Disziplinlos

Na da werden sich einige am letzten Wochenende in Tarvis angesteckt haben. Mit der Disziplinlosigkeit die hier an den Tag gelegt wird ist nichts anderes zu erwarten.

Helga Baurecht
4
27
Lesenswert?

Also ich denke mal....

es wäre jetzt wenigstens an der Zeit über Gruppeneinteilungen an den Unterstufen nachzudenken bzw. gleich einzuführen. Wie im Frühjahr drei Tage die halbe Klasse und drei Tage die andere. Auch der Handel sollte bis auf Lebensmittel für zwei bis drei Wochen zusperren. Andererseits droht Chaos in den Spitälern.

wjs13
18
9
Lesenswert?

Koordinationsgremium gegen Schulschließungen, ...., um die Personalsituation in den Krankenhäusern und Pflegeheimen nicht zusätzlich zu belasten.

Ob das zum chaotischen Volksschullehrer Rudi durchdringt, einem typischen Halbgebildeten, wage ich zu bezweifeln.
Wäre doch ein einmaliger Schildbürgerstreich mit katastrophalen Auswirkungen, wenn Intensivbetten nicht mehr belegt werden könnten, weil die Fachkräfte zu Hause bei den Kindern bleiben müssen.

carpe diem
24
28
Lesenswert?

Die Lehrerinnen und Lehrer und deren Gesundheit sind offensichtlich niemandem wichtig.

Ich kann mich nur wundern, dass Lehrerinnen und Lehrer sich das so kritiklos gefallen lassen. Aber ja, wenn sogar der LH in dieses Horn bläst ... offensichtlich wurde der Sommer nicht genutzt, um Lösungen zu finden, und noch immer werden SchülerInnen und LehrerInnen in zu enge Räume gepfercht, ohne Lüftung, ohne Gruppenteilung, ohne Problembewusstsein. Die Politik und die dazu gehörenden Institutionen (Was macht man eigentlich im der Bildungsdirektion genau?) haben hier total versagt, egal, welcher Partei.

wjs13
14
11
Lesenswert?

Ihr Nick sagt alles

Viel anderes bleibt Kindern ohne Bildung sowieso nicht, und das auf Kosten der Allgemeinheit.
Übrigens, erfahrungsgemäß sind es die Lehrer, die 80% der Coronacluster in Schulen auslösen.

hk1957
28
10
Lesenswert?

contakt tracing

Wurde gestern angerufen. Gespräch war unter jeder Kritik, Gegenüber wusste scheinbar nicht was er sagen darf und was nicht. Denke Aushilfspersonal sollte doch ein wenig nach der Schulbildung selektiert werden.
Zum Beispiel wussten die Mitglieder des Bundesheeres am Grenzübergang Loibl bei dreimaligen Grenzübertritten nicht wo Porec , Novigrad etc. wäre. Es wurde alles Slowenien zugeordnet. Unwissenheit des Kontrollorganes oder Angst vor Formularen. Beides wäre möglich.

cockpit
3
37
Lesenswert?

Wurde in den letzten

Tagen mehrmals kontaktiert, da mehrere Kontakte vorlagen. Also ich muss sagen, alle sehr freundlich und zuvorkommend und sie wussten auch, wovon sie sprachen. Vielen Dank an alle, die jetzt wirklich alle Hände voll zu tun haben und sich sicher auch um unfreundliche Bürger kümmern müssen.

Klgfter
3
30
Lesenswert?

selbstverantwortung ?

nett wenn man so über leute spricht die nur ihre arbeiten machen ...... und bezeichnend !

MG1977
5
4
Lesenswert?

Inklusive

Nachmeldungen!!!!

Starfox
1
11
Lesenswert?

Jaja

Ausrede #1. Nachmeldung oder nicht ein positiver Fall ist ein positiver Fall. Egal ob gestern oder heute.

hel80ingrid
22
31
Lesenswert?

An LH Kaiser...

Was gedenkt das Land zu tun? Weiter zuschauen wie die Zahlen nach oben schnellen und die Triage noch frueher als angedacht beginnt?

hewinkle10
82
25
Lesenswert?

Herr Kaiser treten Sie zurück!

Sie gefährden wissentlich die Kärntner Bevölkerung!

FritzTheCat
7
27
Lesenswert?

hewinkle10, hör auf Mist zu posten !

Die Pseudo-Stimmungsmache gegen eine Person ist armselig und zeugt von kleinstem Geist.

Aber wahrscheinlich ist das wieder nur ein Kampfposter-Nick, welcher lediglich dafür da ist, mit abstrusem Blödsinn die Augen und den Kopf der LeserInnen zu beleidigen.

hk1957
7
18
Lesenswert?

Passt Ihnen die Farbe nicht?

Die Politik kann nicht Wunder wirken, wenn die Bevölkerung teilweise dagegen reagiert. Und die Opposition glaubt so oder so das sie hetzen muß.
Covid 19 ist eine Krankheit und Politarena wo es Stimmen zu sammeln gilt.

fans61
25
31
Lesenswert?

Wenn es um Rücktritte geht, dann wohl eher in Wien ....

Die Bundesregierung hat über den Sommer geschlafen und ist planlos und daher rücktrittsreif.

wjs13
13
6
Lesenswert?

Das sollten Sie wohl etwas konkreter an den chaotischen Gesundheitsminister adressieren

Der Rudi dachte daß sich der Beamtenjob als Gesundheitslandesrat auf das Ministeramt übertragen läßt und er mit einer ruhigen Kugel die nötigen Jahre für die Ministerpension abrollen kann. Daß er damit überfordert und nicht belastbar war, hat sich schon in OOe gezeigt.
Und dann fliegt auch noch das verdammte Cornavirus ein. Da hätte es strukturiertes Denken und Managementqualitäten bedurft. Vor allem hätte nach dem chaotischen Coronafrühjahr für die, von allen Experten erwartete, 2. Welle im Sommer alles vorbereitet und organisiert werden müssen. Geschehen ist nichts.

jwind
17
35
Lesenswert?

Lesen lernen

Von den über 1000 Neuinfektionen sind nur 23 dem Schulbereich zuzuordnen. Das ist eindeutig! Die Schulen müssen offen bleiben!

mimilucki
9
49
Lesenswert?

Sport

Und KAC, VSV und WAC und alle anderen spielen weiter - da gab und gibt es viele Infektionen, aber die Sportler geben offensichtlich keine Viren weiter.

Klgfter
31
45
Lesenswert?

Der wunsch schulen offen zu lassen .....

ist fahrlässig herr kaiser ! Woher kommen diese enormen zahlen , was trägt noch zur verbreitung bei ?

Fragen über fragen , aber israel hatte den kompletten lockdown und fuhr damit gut - siehe die laufenden zahlen !

Also nicht noch länger zuwarten sondern endlich handeln !

wjs13
15
13
Lesenswert?

Kaiser hat vollkommen recht

Grob fahrlässig ist es den Kindern die Bildungschancen unwiederbringlich zu nehmen.
Sie haben wohl keine Verantwortung für Kinder sonst würden Sie nicht solchen Unsinn verzapfen.