Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronakrise„Müssen mit Ressourcen über die nächste Zeit kommen“

Wolfgang Schantl koordiniert die fünf Kabeg-Krankenhäuser in der Coronakrise. Er sprach im Livestream der Kleinen Zeitung über die derzeitige Situation in den Spitälern.

Wolfgang Schantl im Interview mit Uwe Sommersguter
Wolfgang Schantl im Interview mit Uwe Sommersguter © KLZ/Weichselbraun Helmuth
 

Wie viele Infizierte sind derzeit in Kärnten in stationärer Behandlung, und wie viele in intensivmedizinischer Behandlung?
WOLFGANG SCHANTL: Im Klinikum Klagenfurt haben wir stationär derzeit elf Patienten – auf einer eigenen Corona-Station, einer Normalstation. Sieben Fälle sind auf der Intensivstation in Betreuung, einer von diesen befindet sich auf einer Intermediate-Care-Station. Einen werden wir vielleicht heute auf eine Intermediate-Care-Station und in weiterer Folge auf eine Normalstation verlegen können. Seit Dienstag gibt es zwei Patienten im LKH Villach, die auf einer Normalstation sind und zwei Patienten im LKH Wolfsberg.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.