Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Geschlossene GeschäfteClick & Collect: Wie es geht und wer (nicht) davon profitiert

Im dritten Lockdown ist erstmals die Abholung besteller Waren erlaubt. Das bieten vor allem große Händler an, für viele Kleinbetriebe ist der Aufwand unrentabel. Bis zu Silvester hat der österreichische Handel 2020 60 Einkaufstage verloren.

Loving couple looking at laptop screen blank white mockup
Online bestellen, im Geschäft abholen - im aktuellen dritten Lockdown erstmals gestattet © fizkes - stock.adobe.com
 

Der Dienstag ist der 58. Einkaufstag in diesem Jahr, an dem Geschäfte wegen Corona geschlossen bleiben müssen, zu Silvester werden es genau 60 sein. Mit Ende des dritten Lockdowns am 18. Jänner werden große Teile des Handels 72 Verkaufstage eingebüßt haben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

stadtkater
0
2
Lesenswert?

Laut Homepage von K&Ö

ist die Abholung in 4. OG bei der Änderungsschneiderei.

Da das Haus geschlossen ist, wird man als Kunde dort schwer hinkommen.

Bitte updaten lassen, Herr Wäg!

frogschi
13
4
Lesenswert?

Ist doch egal.

Hauptsache Amazon macht Kohle, die zahlen hier eh soviel Steuern. Wer braucht schon den Einzelhandel? Ketten sind viel besser. Was man sich da alleine an CO2 Ausstoß erspart. Denkt doch mal nach... Alle sitzen zuhause und nur ein Postauto muß fahren. Damit schaffen wir auch noch die Energiewende mit links. Und nebenher Corona besiegt und eine Untersterblichkeit könnten wir auch noch schaffen. Lang lebe Kurz!

Gotti1958
5
17
Lesenswert?

Kastner

Wollte heute eine Hose bestellen. Früheste Lieferung 11. Januar. GEHT'S NOCH?????????

Trieblhe
2
10
Lesenswert?

Andere Hose

bestellen 😉

stadtkater
1
18
Lesenswert?

Bei jemand anderen

bestellen!

tenke
3
22
Lesenswert?

Herr Wäg -

welche Connections hat er zur KlZ? Und ob es sich für kleine Händler auszahlt oder nicht, wird ihm sowieso egal sein.