Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mit heutigem Tag Die Sacher-Hotels kündigen 140 Mitarbeiter

Die Sacher-Hotels kündigen mit heutigem Tag 140 Mitarbeiter. Der Umsatz beträgt nur 25 Prozent von zuletzt.

Die Sacher-Hotels müssen Mitarbeiter kündigen © KK
 

Die Sacher-Hotels kündigen per heute 140 Mitarbeiter. In Wien sind 105 Menschen betroffen, in Salzburg 35. Das sagte Matthias Winkler von den Sacher-Hotels am Rande eines Medientermins am Dienstag in Wien. Für den Rest der Belegschaft bleibe Kurzarbeit. "Wir wissen nicht ob wir sie überhaupt wie vorgesehen zu 30 Prozent beschäftigen können. Dramatischer kann eine Situation nicht sein", so Winkler.

Der Umsatz bei Sacher werde heuer nur bei 25 Prozent von zuletzt (Vorjahr: rund 100 Millionen Euro) liegen. Kommendes Jahr würden es "vielleicht 30 bis 35 Prozent sein.

Kommentare (11)

Kommentieren
Derbini
0
3
Lesenswert?

Aber

zuerst den Staat um finanzielle Hilfe für den Erhalt des Betriebes und der Arbeitsplätze anbetteln und dann die Mitarbeiter kündigen, eine bodenlose Frechheit. Solche Betriebe sollte man in Zukunft meiden.

fans61
74
50
Lesenswert?

Und dies ist erst der Beginn einer Phase, die verstärkt durch sinnlose Maßnahmen

der Bundesregierung, eine Desaster in der österreichischen Wirtschaft verursachen wird.
Die ÖVP als Wirtschaftspartei versagt auf allen Linien.

yzwl
2
14
Lesenswert?

fans61

Sinnlos sind einzig deine Kommentare!

dude
3
31
Lesenswert?

Ganz klar, fans, Österreich wird schuld sein,

# dass es eine weltweite Pandemie gibt,
# dass der globale Tourismus komplett eingebrochen ist,
# dass keine Chinesen, keine Japaner, keine Amerikaner nach Wien kommen,
# dass kaum ein anderer internationaler Tourist nach Wien kommt!

So geht es allen Weltstädten, die alle sehr stark vom globalen Tourismus leben! Es ist die Pandemie und nicht die Maßnahmen und nicht die Österreichische Regierung, die den Städtetourismus bis auf weiteres stark beeinträchtigen!

Stubaital
10
38
Lesenswert?

Sinnlos

Vielleicht denken Sie mal nach bevor sie so einen Blödsinn schreiben.
Der Wien Tourismus lebt von ausländischen Gästen. Und Coronaregeln zählen auch im Ausland.
Wollen Sie, dass wieder Amerikaner und Chinesen in dieser Zeit zu uns kommen. Es gibt ja genug Einheimische, die alles ignorieren.
Die Bundesregierung macht es super, umsonst wären die Umfrage Werte des BK nicht so hoch.

DannyHanny
12
60
Lesenswert?

Wer verursacht den dieses Desaster?

Die Leugner, Weigerer, aller Anordnungen! Die zwingen die Regierung doch dazu! Diese ist allen Österreichern verpflichtet und muss die Bevölkerung schützen die das alles auch als Einschränkung sieht, aber vernünftiger darauf reagiert!
Maske, Abstand und für eine überschaubare Zeit Party ade und alle halten sich daran!! Das wäre das Optimum nur wird es das fürchte ich nicht spielen weil es genug Covid Skeptiker gibt, die die Zusammenhänge nicht verstehen können oder auch nicht wollen!

Sam125
1
3
Lesenswert?

DANNY HANNY vergessen Sie die Oppositionpolitiker nicht,denn sie sind die

größten"Zündler"und verunsichern daher am meisten! Sie bekritteln zuerseinmsl alles was die Regierung beschließt und stellen sich,wenn es was zu beschießen gibt erstenmal QUER,statt gemeinsam mit den Regierungsparteien,bei der Eindämmung des Virus zu mitzukämpfen!Sie verunsichern die Menschen am meisten und SIE sind daher auch schuld daran was jetztgeschieht!Denn alles,aber auch alles, was von der Regierung an Verordnungen und Empfehlungen beschossen wird, wird von den Neos,den Blauen und leider auch von der SPÖ,die leider zu einer populistischen, hassvernebelten und nur gegen Herrn KURZ kämpenden Partei verkommen ist! Herr Kurz lassen Sie sich bitte von diesen sturen und dummen Oppositionspolitiker nicht unterkriegen,denn gegen alles und jedes dagegen zu sein ist das einfachste Nichthandeln!Es natürlich das dümmste was diese sogenannten Politiker unserem Staat und natürlich vorallem unserer Wirtschaft und der Bevölkerung damit nur antun kann!

checker43
6
54
Lesenswert?

Die

Reisewarnung der Schweiz für Wien wurde nicht von der ÖVP ausgesprochen. Wenn Sie weitere Reisewarnungen anderer Länder für Wien oder Österreich haben wollen, dann sprechen Sie sich nur weiter für die Abschaffung "sinnloser" Maßnahmen aus. Der Wirtschaftsschädiger sind dann aber Sie.

plolin
10
50
Lesenswert?

So ein Blödsinn

Die Zahlen sprechen für sich, oder würden Sie jetzt nach Wien fahren? Da bin ich in Kroatien bestimmt sicherer.

Buero
1
10
Lesenswert?

Was vermieten

sie in Kroatien, weil sie den selben Kommentar seit Wochen posten?

Balrog206
0
1
Lesenswert?

Regiert

Die ÖVP Europa weit bzw. weltweit ? Was glaubst ist in anderen touri Boom Städten der letzten Jahre los ? Barcelona Paris London usw usw