In EichköglNeues Zentrum der Identitären beschmiert

Kurz nachdem die Identitäre Bewegung Steiermark ihr neues Schulungszentrum im südoststeirischen Eichkögl eröffnet hat, wurde das Haus mit Parolen beschmiert. Die Polizei ermittelt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So schaut das vermietete Haus in Eichkögl heute aus © Matthias Janisch
 

Lange hat es nicht gedauert: Wie die Polizei berichtet, besprühten in der Nacht auf Mittwoch "bislang unbekannte Täter die Fassade eines Vereinshauses" in Eichkögl. Dabei handelt es sich um jenes Objekt, das die Identitäre Bewegung Steiermark als neues Zentrum bezogen hat.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen